FC 07 Heidelsheim II

Nachdem man sich in der Gruppenphase gegen die Mannschaften des FC Weiher II, SVS Sinsheim und FV Ubstadt I durchsetzen konnte, gelang dem FC 07 Heidelsheim II im Halbfinale nach einem packenden Neunmeterschießen gegen den FC Olympia Kirrlach der Sprung ins Finale. In einer knappen Finalbegegnung gegen den vormaligen Gruppengegner aus Ubstadt verlor man dann leider knapp mit 0:1 und musste sich, wie schon im Jahr zuvor, mit dem zweiten Platz begnügen.

AH-Fußball

Eine gute Mannschaftsleistung, gepaart mit spielerischer Disziplin, erbrachte einen zweiten Platz beim Hallenturnier -Ü 32- in Ubstadt. In zwei Gruppen, mit insgesamt neun Mannschaften, ging es in der Vierergruppe (Östringen hatte abgesagt) im ersten Spiel gegen die AH des SV 62 Bruchsal. Mit einem 2:1 Sieg waren die ersten drei Punkten gesichert. Nach einem 1:1 gegen Stettfeld wurde im letzten Gruppenspiel gegen den FC Weiher der Gruppensieg mit einem deutlichen 5:1 perfekt gemacht. Ohne Zwischenrunde ging es dann gleich ins Finale gegen den 1. FC Bruchsal. Dort nutzten die Bruchsaler erste kleine Nachlässigkeiten sofort aus und gewannen letztendlich mit 2:0. Im kleinen Finale gewann die AH aus KA-Neureut gegen den SV 62 Bruchsal nach Neunmeterschießen.

Für unsere AH waren im Einsatz: Alexander Petzold (Tor), Mirko Servay, Uwe Amend (1 Treffer), Andreas Zutavern (6 Treffer), Markus Höchsmann, Timo Klinger (1 Treffer) und Rainer Pietsch.

Kommentare sind geschlossen.