FC Germ. Friedrichstal – FC 07 Heidelsheim 4:1
FV Vik. Bauerbach – FC 07 Heidelsheim II 2:5
FV Gondelsheim – FC 07 Heidelsheim II 3:1
Das größtenteils schlechte Wetter sowie zahlreiche verletzungs -oder krankheitsbedingte Ausfälle behindern derzeit die Wintervorbereitungsphase des FC 07 Heidelsheim. Während das geplante Testspiel unserer 1. Mannschaft am Aschermittwochabend gegen den FV Graben buchstäblich ins Wasser fiel, konnte dann wenigstens drei Tage später samstags zu ungewohnter Anstoßzeit 11:30 Uhr beim FC Germ. Friedrichstal gespielt werden. Doch leider musste hier die Truppe um FCH-Trainer Mirko Schneider mit einem Rumpfteam antreten und war gegen die Germanen, für die es schon in einer Woche wieder ernst wird, letztendlich chancenlos. Friedrichstal war schon in den ersten 45 Minuten feldüberlegen und ging nach 25 Minuten durch Patrick Rödling mit 1:0 in Führung. Gästetorjäger Erich Strobel besorgte jedoch schon neun Minuten später den etwas überraschenden Ausgleich zum 1:1 Halbzeitstand. Im 2. Spielabschnitt war Heidelsheim lediglich eine Viertelstunde gleichwertig, ehe der große Auftritt von Abdelrahman Mohamed folgte, der mit einem lupenreinen Hattrick zwischen der 59. und 77. Minute doch noch für ein letztendlich standesgemäßes Ergebnis für den Oberligisten gegen den Landesligisten sorgte.
Samstagabends um 17:00 Uhr durfte dann auch endlich unsere 2. Mannschaft ihr erstes Vorbereitungsspiel bestreiten, nachdem zuvor die Begegnungen gegen den TSV Langenbrücken und den FC Germ. Karlsdorf nicht ausgetragen werden konnten. Gegner auf dem Kunstrasenplatz in Diedelsheim war der B-Ligist FV Vikt. Bauerbach und nach einer über weite Strecken gelungenen Vorstellung stand es am Ende 5:2 für die Heidelsheimer. Der auffällige Daniel Zöller, der sich anschließend leider eine schwere Verletzung zuzog, erzielte zwei Tore. Desweiteren trafen für den FCH Dominik Doll, Dennis Gül und Paul Pavlikov.
Bereits 20 Stunden später stand schon die nächste Testpartie beim ambitionierten B-Ligisten FV Gondelsheim auf dem Programm, welche mit 1:3 verloren wurde. Die stark ersatzgeschwächten Gäste zeigten zwar einige gute Ansätze, agierten jedoch vor dem Gastgebergehäuse meist viel zu einfallslos und umständlich. Gondelsheim nutzte seine sich bietenden Möglichkeiten dagegen konsequent aus und lag bereits vorentscheidend mit 3:0 in Front, ehe Dennis Gül zumindest noch der verdiente Ehrentreffer glückte.

Kommentare sind geschlossen.