28. August 2014
Spielstand: 1 - 1

Spielbericht

Leistungsgerechtes Unentschieden! FC 07 Heidelsheim II – VfB Bretten 1:1 (1:1)

In einem ordentlichen und ansehnlichen Kreisligaspiel trennte sich die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim und der VfB Bretten unterm Strich leistungsgerecht 1:1 (1:1) Unentschieden. Nach dem 3:1 Auftakterfolg bei der SpVgg. Oberhausen wollten die Mannen um Trainer Michael Berger bei der Heimpremiere gleich nachlegen, doch zunächst mussten die Gastgeber einem frühen Rückstand hinterher laufen. Es waren gerade einmal sechs Minuten gespielt, als ein Querpass im FC-Strafraum bei Paul Schreiter landete, der all seine Freiheiten nutzte und aus halbrechter Position zum 0:1 traf. Wenig später rückte der gut aufgelegte Brettener Torhüter Volker Bertheau erstmals in den Mittelpunkt des Geschehens, als er einen gefühlvollen 18m-Freistoß von Dennis Rommel (11.) aus zentraler Position mit einer sensationellen Parade gerade noch so mit den Fingerspitzen über den Querbalken lenken konnte. Die Partie verlief fortan weitestgehend recht ausgeglichen, wobei Torchancen auf beiden Seiten zunächst Mangelware blieben. Etwas gefährlich wurde es erst wieder nach 29 Minuten, als Speck im FCH-Gehäuse einen verdeckten Schuss von Florian Hammes, den er erst im letzten Moment sah, entschärfen musste. Acht Minuten später fiel dann aber der verdiente Ausgleich. Timo Sauter schlug auf der linken Abwehrseite unfreiwillig über den Ball, Nutznießer hiervon war der agile Marcel Köhler, der von der Grundlinie wunderschön scharf in den Rücken der Abwehr passte und Raphael Nöltner traf per Aufsetzer aus sieben Metern zum gerechten 1:1 Halbzeitstand. Verteilt waren die Spielanteile zunächst auch zu Beginn des 2. Durchgangs, wo die Partie zunächst etwas verflachte. Erst nach knapp einer Stunde nahm sie wieder deutlich an Fahrt auf und Christian Izsak (61.), auffälligster Gästeakteur, zielte nach einer Ecke aus der Drehung über den Kasten und nur zwei Minuten später war Julian Speck rechtzeitig aus dem Kasten und rettete in höchster Not gegen den frei vor ihm auftauchenden Izsak. Nach 65 Minuten nahmen die Gastgeber dann aber wieder das Heft in die Hand und belagerten das Tor der Gäste praktisch pausenlos. Nach einer genau getimten Flanke des eingewechselten Jannik März köpfte jedoch Nöltner (68.) zunächst aus kurzer Entfernung völlig freistehend neben den Kasten. Keine fünf Minuten später brachte Nöltner den Ball dann doch im Tor unter, nachdem Piere Cordier wunderbar durchgesteckt hatte, doch fand der Treffer wegen angeblicher Abseitsstellung keine Anerkennung, wohl eine zweifelhafte Entscheidung. FC-Kapitän Dennis Rommel (86.) zögerte etwas zu lange beim Abschluss und Jannik Specht zielte kurz vor dem Schlusspfiff aus der Distanz nur knapp neben den Pfosten, so dass bis zum Schlusspfiff beim leistungsgerechten 1:1 Unentschieden blieb. Für die Heidelsheimer war aufgrund ihrer optischen Überlegenheit über die gesamte Spieldauer zwar mehr drin, doch lässt sich mit vier Punkten aus den ersten beiden Begegnungen durchaus leben. Der Saisonstart ist also im Gegensatz zur 1. Mannschaft geglückt!

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Speck, Hecht, Kimmich, Gül, Rommel, Nöltner (79. Specht), Köhler (52. März), Zesinger, Cordier, C. Höchsmann, Armoa Loris (67. Schlindwein)

Torfolge: 0:1 Paul Schreiter (6.), 1:1 Raphael Nöltner (37.)

Aufstellung

1. Julian Speck
2. Simon Hecht
6. Dennis Gül
7. Dennis Rommel
10. Alberto Loris
11. Marcel KöhlerAssistGelbe Karte
14. Andreas Zesinger
16. Pierre Cordier
17. Christoph HöchsmannGelbe Karte
23. Fabian Kimmich
Tor

Auswechslungen

18. Florian SchlindweinWechsel10
25. Jannik MärzWechsel11
Wechsel

Kommentare sind geschlossen.