Kantersieg über den Nachbarn! FC Neibsheim – FC 07 Heidelsheim II 1:5 (0:3):

Furioser kann der Auftakt eines Spiels kaum sein! Nach 17 Minuten führte die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim in Neibsheim mit 0:3. Den Torreigen eröffnete Robin Hiller in der 8. Minute. Er erkannte, dass sich sein Neibsheimer Widersacher in Sachen Ballbehandlung schwer tat, spitzelte ihm das Spielgerät vom Fuß, drehte sich und platzierte die Kugel aus 10 Metern spitzer Winkel im langen Eck. Sieben Minuten später setzte sich Nico Leibold gegen zwei  Neibsheimer auf dem Flügel durch und passte dann noch zum völlig freistehenden Jannis Fetzner, der keine Mühe hatte, das 0:2 zu markieren. Genau wie keine 180 Sekunden danach, als erneut Fetzner per Flachschuss das 0:3 nachlegte. Die Gäste agierten wie aus einem Guss, während die Platzherren völlig überfordert waren und weder im Mittelfeld noch in der Abwehr Zugriff auf die sehr agilen Heidelsheimer Stürmer hatten. Die Pausenführung war selbst in dieser Höhe völlig verdient.

Der FC Neibsheim kam dann mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch aus der Kabine und setzte alles daran, der Partie eine Wendung zu geben, zumal Marvin Maibrunn die vorzeitige Entscheidung verpasste. Sein Kopfball landete nur am Innenpfosten. Die Bemühungen der Gastgeber wurden in der 70. Minute aber doch belohnt. Nach einer Ecke für Heidelsheim landete der Befreiungsschlag bei Marco Sauer, der nach einem Abstimmungsfehler in der FCH-Defensive den 1:3 Anschlusstreffer erzielen konnte. Jetzt drückten die Platzherren mit aller Macht und kreierten einige brenzliche Situationen vor Torhüter Philipp Brenz, ehe Nico Leibold für die Entscheidung sorgte. Er profitierte in der 83. Minute davon, dass sich Evgeni Bortnikov einmal mehr unwiderstehlich auf dem Flügel durchsetzte und nach innen passte, sodass er nur noch aus kürzester Entfernung den Ball über die Linie drücken musste.

Dem eingewechselten Halim Bayir blieb es dann vorbehalten, mit dem schönsten Tor des Spiels den Kantersieg des FC 07 Heidelsheims perfekt zu machen. Mit einem eleganten Heber ins lange Eck setzte er in der 87. Minute den Schlusspunkt unter eine Partie, welche die Gäste absolut verdient für sich entschieden.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Brenz, Bacher, Barth (85. Huber), Müller, Gül, Bortnikov, Maibrunn (68. Bayir), Hiller (83. Lichtner), Leibold, Fetzner (80. Loris Cabanas), Cicak

Torfolge: 0:1 Robin Hiller (8.), 0:2 Jannis Fetzner (15.), 0:3 Jannis Fetzner (17.), 1:3 Marco Sauer (70.), 1:4 Nico Leibold (83.), 1:5 Halim Bayir (87.)

Kommentare sind geschlossen.