Rückblick auf die letzten Testspiele während der Wintervorbereitungsphase:

TSV 05 Reichenbach – FC 07 Heidelsheim 6:2
FC Flehingen – FC 07 Heidelsheim 1:5
FC 07 Heidelsheim 2 – FVS Sulzfeld 1:2
Die Generalprobe für die am kommenden Sonntag beginnende 2. Halbserie der Fußallsaison 2015/16 ist zumindest aus Sicht unserer 1. Mannschaft geglückt, denn beim Kreisligisten FC Flehingen gelang der Truppe um Trainer Mirko Schneider im abschließenden Testspiel am Samstag, 27.02.2016 ein deutlicher 5:1 Erfolg. Nach 45 Minuten, bei einem Zwischenstand von 1:2, sah es allerdings noch nicht nach einem solch hohen Sieg aus, da sich Heidelsheim auf extrem schwierigem Geläuf in der ersten Halbzeit, die Coach Schneider aber auch dazu verwendete, um einiges auszuprobieren, lange Zeit sehr schwer tat. Im 2. Spielabschnitt bekamen die Gäste die Partie dann aber immer besser in den Griff und es ging fast nur noch in eine Richtung, nämlich auf das Tor der Gastgeber. Bei etwas besserer und konsequenterer Chancenauswertung wäre sogar noch ein deutlicheres Ergebnis möglich gewesen. Aber auch so konnte sich die Leistung im 2. Durchgang durchaus sehen lassen und es bleibt zu hoffen, dass diese nun auch in die Pflichtspiele mit übertragen werden kann. Die Heidelsheimer Treffer erzielten Stefan Unger 2, Abderrahim Akharaz, Sebastian Löchner und Vasilios Rosilovalis.
Unter der Woche waren die Heidelsheimer bei richtigem Sauwetter bereits beim Verbandsligisten TSV Reichenbach zu einem weiteren Testspiel zu Gast, welches die Gastgeber mit 6:2 zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Das Ergebnis spiegelt allerdings nicht den wahren Spielverlauf wieder, denn der ungeliebte Kunstrasenplatz wurde doch zu einem klaren Vorteil für die Einheimischen und schon aus diesem Grunde sollte man die Niederlage, die um ein oder zwei Tore zu hoch ausfiel, nicht überbewerten.
So aber konnten Abderrahim Akharaz und Erich Strobel lediglich Ergebniskosmetik betreiben.
Nicht so optimal verlief auch der Einstand unseres neuen Trainers der 2. Mannschaft Eugen Seibert, denn gegen den Sinsheimer Kreisligisten FVS Sulzfeld gab es im heimischen Kraichgaustadion eine 1:2 Niederlage. Süleyman Demirci brachte die ersatzgeschwächten Gastgeber zwar schon nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung, doch schon postwendeng besorgte Benjamin Pfefferle den 1:1 Ausgleichstreffer. Steffen Mehl traf schließlich nach knapp einer halben Stunde zum 2:1 Siegtreffer für die Gäste. In der Folgezeit fehlte unserer 2. Mannschaft einfach das nötige Quäntchen Glück, um der Partie nochmals eine entscheidende Wende geben zu können.

Kommentare sind geschlossen.