Enttäuschendes torloses Unentschieden! FC 07 Heidelsheim 2 – FV Vikt. Bauerbach 0:0:

Das hatte man sich auf Seiten der 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim eigentlich doch ganz anders vorgestellt, aber am Ende kam der bisherige Tabellenführer der Kreisklasse B Bruchsal (Staffel Kraichgau) im Heimspiel gegen den FV Viktoria Bauerbach nicht über ein mageres und völlig enttäuschendes torloses 0:0-Unentschieden hinaus.

Dabei war man personell gar nicht einmal so schlecht aufgestellt, allerdings fehlten an diesem Tage irgendwie die zünden Ideen gegen einen völlig destruktiven Gegner, der sich am Ende über einen überaus glücklichen Punktgewinn freuen durfte. Die Gastgeber hatten während der gesamten Begegnung gefühlt 70% Ballbesitz, doch durch ein ungenaues Passspiel und viele einfache Ballverluste, zumindest im 1. Durchgang, kamen die Viktorianer kaum einmal in Gefahr, denn irgendwie schaffte man es nur selten, sich entscheidend im Strafraum durchzusetzen. Darüber hinaus war im Spiel der lange Zeit unorganisierten Platzherren viel zu wenig Bewegung, wodurch natürlich die Anspielstationen fehlten. Heidelsheim hatte zwar ein paar wenige Torchancen, doch so richtig zwingend waren diese nicht. FV-Keeper Jochen Röger rettete mit dem Fuß gegen Alessio Geißer (32.), ehe er nur wenige Sekunden später einen Schuss von Dennis Rommel zur Ecke klären konnte. Auch bei einem Freistoß von Timo Sebold aufs kurze Eck war Röger zur Stelle.  Die bis dahin größte Möglichkeit hatten aber die Gäste, als der auffällige Sturmführer Tiago Manuel de Oliveira, zumindest in der 1. Hälfte ein ständiger Unruheherd, nach 17 Minuten FCH-Torhüter Julian Speck mit einem 16m-Schuss zu einer Glanztat zwang.

Auch im 2. Spielabschnitt wurde es auf Gastgeberseite nicht wirklich viel besser. Es fehlten weiterhin die zündenden Ideen und die Darbietung auf dem grünen Rasen war trotz klarer optischer Überlegenheit an Einfallslosigkeit kaum zu überbieten. Erst in den letzten 20 Minuten nahm Heidelsheim das Heft endlich in die Hand und die Schlussoffensive brachte noch einige gute Möglichkeiten. Aber entweder scheiterte man am eigenen Unvermögen oder an Bauerbachs Torhüter Röger, der nun regelrecht über sich hinaus wuchs. Nach einem feinen Rommel-Gassenball reagierte Röger bei einem Schuss aus spitzem Winkel von Mike Gattung glänzend (70.) und auch nach der anschließenden Geißler-Ecke lenkte er den Kopfball von Spielertrainer Matthias Barth gerade noch so mit den Fingerspitzen über den Querbalken. In den Schlussminuten hatte dann Geißler noch zweimal den Siegtreffer auf dem Fuß, aber auch er brachte das Spielgerät nicht im Tor unter. Einmal zielte er völlig freistehend aus zwei Metern vorbei (85.), ehe ihm eine Minute vor Spielende wiederum Röger im Wege stand. Bauerbach fand in der letzen halben Stunde in der Offensive überhaupt nicht mehr statt und musste am Ende über den einen gewonnenen Punkt mehr als froh sein. Die Gastgeber müssen sich dagegen den Vorwurf gefallen lassen, wieder einmal völlig leichtfertig zwei Punkte verschenkt zu haben.

Bereits nach 23 Minuten musste FCH-Angreifer Nick Langer verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen. Er fiel ungeschickt auf seinen Arm und kam zwei Stunden später mit einer Gipsschiene aus dem Krankenhaus zurück. Nick von dieser Stelle aus alles Gute und hoffentlich baldige Genesung.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Speck, Sari, Qollaku, Geißler, Sebold (46. Lichtner), Zesinger, Gül, Langer (23. Gattung / 81. Koch), Barth, Yurdakul, Rommel

Tore: Fehlanzeige

Kommentare sind geschlossen.