FV Neuthard – FC 07 Heidelsheim II 2:0 (2:0)

Der Halbzeitstand war auch gleichzeitig der Endstand in einer Begegnung, die praktisch nach 17 Minuten schon so gut wie entschieden war. Nach jeweils haarsträubenden und gravierenden Abwehrfehlern konnten nämlich die Gastgeber durch einen Doppelschlag in Form von Dominik Dittes (10.) sowie Julian Becker (17.) schon frühzeitig die Weichen auf Sieg stellen. Die Gäste ließen sich leider immer wieder durch die körperlich robuste Art der Neuthardter den Schneid abkaufen. Durch die vielen großgewachsenen Spieler war nahezu jeder Standard der Einheimischen gefährlich, während Heidelsheim kaum einmal zu einer Torchance kam. Adrian Loris (28.) scheiterte mit einem Weitschuss über den Querbalken und der Abschluss von Ivica Grgic (35.) war viel zu schwach.

In den zweiten 45 Minuten waren die Gastgeber weiterhin überlegen und kontrollierten Ball und Gegner, kamen jedoch kaum mehr zu einer nennenswerten und zwingenden Torchance. Da aber der Gästeangriff wieder einmal viel zu harmlos war, lediglich Selim Sari vergab nach 76 Minuten eine Großchance, geriet der verdiente Erfolg zu keinem Zeitpunkt mehr in Gefahr. Fast die komplette 2. Hälfte mussten die Gäste in Unterzahl bestreiten, nachdem Dennis Rommel bereits nach 51 Minuten wegen Reklamierens die gelb-rote Karte zu sehen bekam und somit frühzeitig unter die Dusche musste. Er wurde hierbei aber auch vom Assistenten an der Linie provoziert. Eine Tatsache, die so einfach nicht geht und auch nicht hingenommen werden kann. Ohnehin traf das Schiedsrichtergespann mehrfach unerklärliche Entscheidungen zu Ungunsten der Gäste und auch bestimmte Äußerungen zu Spielern gehören nicht auf den Fußballplatz.

Zu allem Überfluss verletzte sich 15 Minuten vor Spielende auch noch der etatmäßige FCH-Torhüter Samuel Ochs, so dass Feldspieler Adrian Loris in der Schlussphase zwischen die Pfosten musste.

Es passte also alles an diesem trübseligen Tag, an dem sich die Gäste insgeheim schon einen Punktgewinn erhofften. Lange dürfen sie sich mit der schmerzlichen Niederlage allerdings nicht beschäftigen, denn am kommende Sonntag zum Rückrundenauftakt wartet zuhause mit der SpVgg. Oberhausen ein Gegner, den man unbedingt schlagen muss, wenn man die Abstiegsplätze im neuen Jahr noch irgendwie verlassen will.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Ochs (75. Dehn), Pavlikov, Kimmich, Gül, Baumeister, Loris, Fritz, Grgic (69. Köhler), Cordier, S. Sari, Armoa Loris (11. Rommel)

Torfolge: 1:0 Dominik Dittes (10.), 2:0 Julian Becker (17.)

Neuthard-Fc-07 3 Neuthard-Fc-07 2 Neuthard-Fc-07 1 Neuthard-Fc-07 II Cover

Kommentare sind geschlossen.