Deutliche Niederlage auf eigenem Terrain! FC 07 Heidelsheim 2 – SV Philippsburg 1:4 (1:1):

Die zweite Mannschaft des FC 07 Heidelsheim verharrt leider weiterhin im Tabellenkeller. Gegen den Gast aus Philippsburg gab es eine deutliche 1:4-Klatsche, die, wie schon die Niederlage vor Wochenfrist in Rheinhausen auf Grund einer äußerst schwachen Vorstellung in der zweiten Spielhälfte zu Stande kam.

Das Unheil begann in der 9. Minute, als Patrick Koulle Billy den Ball nach einem Einwurf von der Torauslinie in den Winkel zirkelte. Der Philippsburger Stürmer blieb bis zu seiner Auswechslung ein ständiger Unruheherd, den die FCH-Abwehr nie in den Griff bekam. So hatte er Minuten nach seinem Führungstor die große Möglichkeit, auf 0:2 zu erhöhen, doch Brenz im Heidelsheimer Tor konnte seinen Freilauf erfolgreich stoppen.

Heidelsheim erhöhte eine Viertelstunde vor dem Halbzeitpfiff den Druck. Verdienter Lohn war der Ausgleich in der 43. Minute. Robin Hiller drang von links in den Strafraum ein, hatte Glück, dass ihm der Ball nach dem Zweikampf mit einem Abwehrspieler wieder vor die Füße fiel und er nach innen passen konnte, wo Halim Bayir keine Mühe mehr hatte, aus kurzer Entfernung das 1:1 zu erzielen.

In der 52. Minute dann aber die erneute Gästeführung. Wie so oft in dieser Halbzeit offenbarten die Gastgeber gravierende Mängel in der Rückwärtsbewegung und so reichte ein einfacher Diagonalpass quer durch den Strafraum, um dem völlig ungedeckten Artem Barsukov das 1:2 zu ermöglichen. Hochkarätige Chancen für den SV Philippsburg folgten fast im Minutentakt, die FC-Abwehr war sichtlich überfordert. So auch in der 78. Minute, als Chouaibou Tankah Mouiche einen Konter zum 1:3 abschloss. Den Schlusspunkt zum 1:4 setzte schließlich Ibrahim Akdag neun Minuten vor Spielende, der ungehindert per Kopf nach einem Eckball erfolgreich war.

Mit dieser Leistung wird es für die Gutknecht-Elf wohl sehr schwer, nicht schon früh in der Saison hoffnungslos ins Hintertreffen zu  geraten.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Brenz, Brunco, Müller, Gutknecht, Rommel, Hiller, Bayir, Cicak, Baumeister (75. D. Doll), Schlindwein, Langer

Torfolge: Torschützen: 0:1 Patrick Koulle Billy (9.), 1:1 Halim Bayir (43.), 1:2 Artem Barsukov (52.), 1:3 Chouaibou Tankah Mouiche (78.), 1:4 Ibrahim Akdag (81.)

Kommentare sind geschlossen.