12. Oktober 2014
Spielstand: 4 - 1

Spielbericht

2. Mannschaft dagegen obenauf! FC 07 Heidelsheim II – TSV Rinklingen 4:1 (1:0)

Mit einem ungefährdeten 4:1 Heimsieg gegen den letztjährigen Aufsteiger TSV Rinklingen sicherte sich die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim ihren Platz im gesicherten Tabellenmittelfeld und durfte dabei ihre beiden Doppeltorschützen Gvinthan Navaneethakrishnan sowie Jannik März feiern. Nach einer recht ausgeglichenen Auftaktphase war es zunächst März (10.), der die 1. Torchance für die Gastgeber hatte, doch mit einer tollen Parade konnte Gästekeeper Stefan Leicht seine Mannschaft vor einem frühen Rückstand bewahren. Und keine acht Minuten später zielte Marcel Köhler völlig freistehend aus 16 Metern zentrale Position genau in die fangbereiten Arme von Leicht. Heidelsheim blieb tonangebend und kam somit folgerichtig auch zur 1:0 Führung. März steckte die Kugel wunderschön durch für Navaneethakrishnan (23.), der noch den Torhüter umkurvte und dann überlegt einschoss. Fortan ging es nicht immer ganz fair, sondern meist etwas ruppig zu und so blieb die Partie bis zur Halbzeit hartumkämpft. Für die Gastgeber wurde es allerdings nur einmal gefährlich, als der mit aufgerückte Christian Pfalzgraf (28.) nach einer Ecke nur ans Außennetz traf.

Verteilt waren die Spielenteile zu Beginn des 2. Durchgangs, ehe März nach etwas mehr als einer Stunde auf 2:0 erhöhte. Mannschaftskapitän Dennis Rommel legte einen Freistoß fast von der Torauslinie zurück auf den kurzen Pfosten, März traf das Leder gar nicht richtig, aber der Ball landete trotzdem unhaltbar im langen Toreck. Der Jubel war noch nicht ganz verstummt, da traf Navaneethakrishnan keine 60 Sekunden später auf Zuspiel von Piere Cordier zum 3:0. Zwar verkürzte Gästekapitän Tobias Hammes mit einem äußerst fragwürdigen ‚Foulelfmeter noch auf 1:3 (72.), Simon Hecht hatte an der Strafraumgrenze ganz klar den Ball gespielt, doch es hatte in den verbleibenden Minuten nie den Anschein, dass die deutlich unter ihren Möglichkeiten gebliebenen Gäste noch zum Ausgleich kommen könnten. Lediglich Alexander Suß hatte kurz vor Spielende am langen Pfosten nach einer Ecke freistehend noch eine Kopfballchance, die er jedoch kläglich vergab. Es lief bereits die Nachspielzeit, da bekamen auch die Einheimischen einen Elfmeter geschenkt. Rommel kam nach einem ganz normalen Zweikampf im Strafraum ins Straucheln und März schickte Leicht mit einem Schritt Anlauf in die falsche Ecke. Der Sieg fiel zum Schluss vielleicht um ein Tor zu hoch aus, da die Gäste zumindest kämpferisch einigermaßen dagegen hielten, doch dies allein sollte an diesem Tage nicht ausreichen.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Ochs, Hecht, Pavlikov, Höchsmann (80. Huber), Gül, Rommel, Navaneethakrishnan (69. Schlindwein), Köhler (69. Armoa Loris), März, Zesinger, Cordier

Torfolge: 1:0 Gvinthan Navaneethakrishnan (23.), 2:0 Jannik März (62.), 3:0 Gvinthan Navaneethakrishnan (63.), 3:1 Tobias Hammes (72., Foulelfmeter), 4:1 Jannik März (90. + 2, Foulelfmeter).

Bilder zum Spiel

IMG_2915

IMG_2918

IMG_2926

IMG_2930

IMG_2946

Aufstellung

2. Simon Hecht
3. Paul Pavlikov
6. Dennis Gül
7. Dennis RommelAssistAssist
11. Marcel KöhlerAssist
14. Andreas Zesinger
16. Pierre Cordier
17. Christoph Höchsmann
22. Samuel Ochs
25. Jannik MärzTorTorAssist
TorTor

Auswechslungen

4. Christopher HuberWechsel17
10. Alberto LorisWechsel
18. Florian SchlindweinWechsel11

Kommentare sind geschlossen.