Leistungsgerechtes Unentschieden im letzten Spiel vor der Winterpause! FC 07 Heidelsheim – FV Fortuna Heddesheim 1:1 (0:1):

Im letzten Spiel des Jahres 2018  trennten sich der abstiegsbedrohte Verbandsligaaufsteiger FC 07 Heidelsheim und der ambitionierte FV Fortuna Heddesheim mit einem unterm Strich leistungsgerechten 1:1 (0:1)-Unentschieden. Für die stark ersatzgeschwächten Gastgeber war es zwar das 14. Spiel ohne dreifachen Punktgewinn in Folge, dennoch konnten sie erhobenen Hauptes den Platz verlassen, denn die boten den favorisierten Gästen über weite Strecken einen ganz tollen Kampf und bei etwas mehr Glück wäre sogar ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Psychologisch wichtig war jedoch, dass man sich nicht mit einer Niederlage in die Winterpause verabschiedet hat und zumindest teilweise Wiedergutmachung für die 0:6 Klatsche aus dem Vorspiel betreiben konnte. Die bereits zwei Stunden vor Spielbeginn mit dem Bus angereisten Fortunen gingen zwar bereits in der 7. Minute durch den bereits 15. Saisontreffer von Torjäger Muhammed Cihad Ilhan  mit 1:0 in Führung, der nach einem Schuss von Enis Baltaci, den FCH-Keeper Kevin Neumann zunächst noch glänzend parierte, nur noch abzustauben brauchte, doch danach dachten die mit geballter Erfahrung angetretenen Heddesheimer anscheinend, alles würde wohl von alleine laufen, denn jedenfalls wirkten fortan zahlreiche Aktionen viel zu lässig und manchmal sogar etwas überheblich.  Nach vorne war die Truppe von René Gölz zwar stets gefährlich, doch hinten war man meist viel zu nachlässig, was noch bestraft werden sollte. Zwar verfehlte Yannick Tewelde nur wenige Minuten nach der Führung mit einem 25m-Freistoß nur knapp das Ziel und Baltaci (35.) fand aus spitzem Winkel in Neumann seinen Meister, der blitzschnell noch beide Arme hochreißen konnte, ansonsten waren die Einheimischen aber mehr als ebenbürtig. Heidelsheim zeigte nach vorne gefällige Aktionen, kreierte einige Torchancen, es fehlte eigentlich nur der finale Pass -bzw. der krönende Abschluss. So scheiterte Kapitän André Walica vom Strafraumeck (25.) und im Anschluss an einen Konter konnte ein Schuss von Dirk Maier nach einer schönen Spielverlagerung über Lukas Durst und Walica im letzten Moment gerade noch zur Ecke geklärt werden (36.).

Auch im 2. Spielabschnitt spielten die Gastgeber weiter mutig nach vorne und nach 50 Minuten wurde ein Schuss von Ibrahim Ünsal in aller höchster Not noch abgeblockt. Auf der Gegenseite zielte Izzeddine Noura (53.) nach einem beherzten Antritt nur um Zentimeter neben den Pfosten. Im Anschluss hatte Dennis Lodato gleich zweimal die Möglichkeit, den Vorsprung weiter auszubauen, doch auch ihm klebte das Pech an den Kickstiefeln. In der 63. Minuten hätte Heidelsheims Maier eigentlich schon den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen müssen, aber nach einem wunderschönen Diagonalball von Jannis Fetzner versagten ihm freistehend vor FV-Keeper Alexander Jäger die Nerven. Nachdem Neumann mit einer tollen Fußabwehr gegen Baltaci (72.) seine Mannschaft zunächst weiter im Spiel halten konnte war es dann in der 76. Minute Ibrahim Ünsal, der aus dem Hinterhalt  zum völlig verdienten 1:1 Ausgleich einschoss. Die Vorarbeit leistete Maier über links, dessen scharfe flache Hereingabe nicht weit genug aus der Gefahrenzone befördert werden konnte. Es war der Lohn für eine engagierte Leistung und den nie verlorenen Glauben. Heddesheim antworte in der Schlussphase zwar mit wütenden Angriffen, aber der Siegtreffer sollte nicht mehr gelingen, zumal auch noch ein Treffer in der Nachspielzeit wegen Handspiel zu Recht keine Anerkennung fand. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit hatte Oliver Malchow mit einem 20m-Schuss ebenso kein Glück wie nach der anschließenden Ecke von Tewelde, als Baltaci von der 5m-Linie freistehend neben den Kasten köpfte.

Nach einem Seuchenhalbjahr mit zahlreichen Verletzungen ist für den FC 07 Heidelsheim jetzt erst einmal Winterpause angesagt, normalerweise Zeit genug, die Wunden zu lecken und hoffentlich neue Kräfte für eine verdammt harte und schwierige 2. Halbserie zu tanken.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim: Neumann, Hodecker, Wolf (46. Yurdakul), Dollinger, Zesinger, Fetzner (90. Leibold), Ünsal (78. Bortnikov), Durst, Walica, Maier, Weindel

Mannschaftsaufstellung FV Fortuna Heddesheim: Jäger, Malanga, Lodato, Schmidt, Baltaci, Ilhan (65. Höhn), Noura (71. Lerchl), Malchow, Tewelde, Tüting, Hartmann

Torfolge: 0:1 Muhammed Cihad Ilhan (7.), 1:1 Ibrahim Ünsal (76.)

Schiedsrichterin: Chantal Kann aus Walzbachtal mit ihren beiden Assistenten Pascal Rastetter und Salvatore Lofend

Zuschauer: 95

Kommentare sind geschlossen.