FC 08 Neureut – FC 07 Heidelsheim 1:1
FC 07 Heidelsheim – TV Spöck 4:0
Weiterhin alles andere als optimal verläuft derzeit die Wintervorbereitungsphase für beide Mannschaften des FC 07 Heidelsheim. Während die beiden geplanten Testspiele unserer 2. Mannschaft gegen den SV Oberderdingen sowie den SV Zeutern nicht ausgetragen werden konnten, hatte zumindest die Landesligatruppe um Trainer Mirko Schneider die Möglichkeit, ihre aktuelle Form zu überprüfen. Unter der Woche stand am Mittwochabend, 17.02.2016 unter Flutlicht die Begegnung beim FC 08 Neureut aus der Kreisliga Karlsruhe an, welche mit einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden endete. In einer an Höhepunkten recht armen Begegnung auf einem überschaubaren Niveau begegneten sich beide Kontrahenten über weite Strecken auf Augenhöhe und die Abwehrreihen hüben wie drüben wurden nur selten gefordert, da sich das Geschehen meist im Mittelfeld abspielte. Den Treffer für den FC 07 Heidelsheim erzielte per Elfmeter Winterneuzugang Abderrahim Akharaz.
Wesentlich besser lief es dann samstags darauf gegen den Neureuter Ligakonkurrenten TV Spöck. Da der Platz in Spöck aufgrund der ergiebigen Regenfälle nicht bespielbar war, musste die Partie kurzfristig nach Helmsheim verlegt werden. Bei richtig eklig nasskaltem Wetter und schwierigen Bedingungen entwickelte sich trotz starker Windböen ein munteres Spielchen, welches der FCH am Ende selbst in dieser Höhe verdient mit 4:0 zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Heidelsheim ließ immer wieder geschickt Ball und Gegner laufen und erzielte in regelmäßigen Abständen seine Treffer. Der Defensivverbund stand recht sicher und ließ kaum einmal eine Spöcker Möglichkeit zu. Für die Heidelsheimer Tore zeichneten sich Vasilios Rosilovalis 2, Manuel Zutavern sowie Stefan Unger verantwortlich.

Kommentare sind geschlossen.