Chancenlose Gastgeber! FC 07 Heidelsheim – SV Sandhausen U23 0:5 (0:2):

Völlig chancenlos war der Verbandsligaaufsteiger FC 07 Heidelsheim im Heimspiel gegen die U23 des Zweitbundesligisten SV Sandhausen. Am Ende behielt der Oberligaabsteiger selbst in dieser Höhe völlig verdient mit 5:0 die Oberhand und hat die sofortige Rückkehr in die Oberliga weiterhin fest im Visier. Denn durch den deutlichen Auswärtserfolg konnte die Truppe um Gästetrainer Kristjan Glibo wieder die Tabellenführung übernehmen, während die Gastgeber nach der 4. Niederlage in Folge auf den drittletzten Tabellenplatz abrutschten.

Die personell weiterhin schwer gebeutelten Heidelsheimer probierten es gegen die klar favorisierten spielstarken Gäste mit einer Fünfer-Abwehrkette und wollten dadurch ihren Kasten erst einmal so lange wie möglich sauber halten. Doch dieses Vorhaben wurde bereits nach 13 Minuten durchkreuzt, als Zweitligaspieler Korbinian Vollmann einen 20m-Freistoß gefühlvoll über die Mauer hinweg zum 0:1 unhaltbar ins Tordreieck beförderte. Sandhausen blieb auch in der Folgezeit vor allem nach Standards brandgefährlich und die Abwehr der Einheimischen hatte alle Hände voll zu tun. Bei den Torabschlüssen war meist immer Vollmann beteiligt, der in der 34. Minute vom Strafraumeck aus etwas zu hoch zielte, ehe er nach 43 Minuten mit einem strammen 18m-Schuss  Kevin Neumann zu einer Glanztat zwang. Machtlos war der FCH-Torhüter dann allerdings Sekunden vor dem Halbzeitpfiff, als Benjamin Sailer aus kurzer Entfernung den Ball ins lange Eck drosch. Schiedsrichterhin Chantal Kann hätte den zweiten Treffer jedoch nicht geben dürfen, denn vorausgegangen war ein klares Aufstützen eines Sandhausener Spielers. Heidelsheim brachte in der Offensive nur wenig zustande und strahlte nur aus der Distanz so etwas wie Torgefahr aus. Nach 25 Minuten zielte Ibrahim Ünsal aus 25 Metern genau auf Keeper Nicolas Kristof und in der 41. Minute probierte es Kapitän Andre Walica mit vollem Risiko aus gut und gerne 35 Metern. Ansonsten blieb vieles Stückwerk, auch wenn sich der FCH nach Kräften wehrte und wirklich jeder Spieler im Rahmen seiner Möglichkeiten alles gab. Doch ein durchdachtes Aufbauspiel war praktisch so gut wie nicht möglich, da die Glibo-Truppe die Heidelsheimer Angriffsbemühungen schon im Keime erstickte.

Die 2. Hälfte war gerade einmal sieben Minuten alt, als der bullige Jan Dahlke mit einem Schuss von der Strafraumlinie unter den Querbalken auf 0:3 erhöhte. Sandhausen vergab fortan durch Honoé Fortune Katalay Nto-Nzi (59.) sowie Cheick Ahmed Cisse (67.) weitere gute Tormöglichkeiten und so dauerte es bis zur 74. Minute, ehe dem kurz zuvor eingewechselten Prince Jubin per Kopf nach einer weiten Sailer-Flanke am langen Pfosten das 0:4 gelang. Den Schlusspunkt unter eine völlig einseitige Partie setzte dann der Neibsheimer Roman Hauk, der vier Minuten vor dem Abpfiff eine Kopfballvorlage von Jubin per Flugkopfball aus fünf Metern zum 0:5 Endstand ins Netz drückte.

Für die Gastgeber war es eine weitere bittere Pille, doch letztendlich muss man seine Punkte gegen den Abstieg gegen andere Gegner holen. Dies wird allerdings wohl nur möglich sein, wenn man personell nahezu aus dem vollen schöpfen kann. In der derzeitigen Verfassung darf man Sandhausen jedenfalls nicht als Maßstab nehmen. Die Gäste erledigten ihre Pflichtaufgabe im Schongang und konnten dazu noch reichlich Kräfte für die anstehenden Begegnungen sparen.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim:

Neumann, Bortnikov, Wolf, Karamanli, Maibrunn (62. Yurdakul), Ünsal, Walica, Maier, Weindel, Yüksel (83. Leibold), Esswein

Mannschaftsaufstellung SV Sandhausen U23:

Kristof, Glückschalt (83. Weber), Hansch, Schilling (55. Güzelcoban), Sailer, Nalbantis, Katalay Nto-Nzi (76. Rasic), Vollmann, Hauk, Cisse, Dahlke (68. Jubin)

Torfolge: 0:1 Korbinian Vollmann (13.), 0:2 Benjamin Sailer (45.), 0:3 Jan Dahlke (52.), 0:4 Prince Jubin (74.), 0:5 Roman Hauk (86.)

Schiedsrichterin: Chantal Kann aus Walzbachtal mit ihren beiden Assistenten Antonio Harant Cortes und Salvatore Lofend

Zuschauer: 150

Kommentare sind geschlossen.