SV Kickers Büchig vs FC Heidelsheim I

20. September 2015
Spielstand: 1 - 1

Spielbericht

Leistungsgerechtes Unentschieden im Lokalderby! SV Kickers Büchig – FC 07 Heidesheim 1:1 (1:0) 

Nach dem 2:0 Heimerfolg vor einer Woche gegen den Aufsteiger aus Östringen wollte die Truppe um Trainer Mirko Schneider im Lokalderby beim SV Kickers Büchig gleich nachlegen, musste sich dann aber am Ende jedoch mit einem unterm Strich leistungsgerechten 1:1 (1:0)-Unentschieden zufrieden geben. Dass die Heidelsheimer mit Erich Strobel (verletzt und beruflich verhindert) sowie Sören Hinze (weiterhin krank) und Maik Niederelz (noch gesperrt) gleich auf drei wichtige Spieler verzichten mussten darf sicherlich keine Entschuldigung für die schwache Vorstellung in den ersten 45 Minuten sein, in denen die Gäste überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel bekamen. Denn hätte der FCH gleich von Beginn an so gespielt wie in Durchgang zwei wäre sicherlich ein Erfolg möglich gewesen.

Der eigentliche Abwehrchef und Heidelsheimer Kapitän Matthias Barth durfte wegen des Ausfalls von Strobel zunächst einmal auf ungewohnter Position im Sturmzentrum ran, fand jedoch kaum Bindung zum Spiel und hatte gegen tief stehende und körperlich robuste Büchiger nur wenig Ballkontakte. Die Szenerie spielte sich im 1. Durchgang meist im Mittelfeld ab, so dass prickelnde Torraumszenen Mangelware blieben. Die erste nennenswerte Tormöglichkeit gab es nach 23 Minuten, als Heidelsheims Manuel Zutavern einen Kopfball über das Tor setzte, nachdem er zuvor nach Vorarbeit von Stefan Unger über links noch an einem Büchiger Abwehrbein gescheitert war. Wie aus heiterem Himmel fiel dann nur zwei Minuten später das 1:0 Führung für die Einheimischen. Es war wieder so ein einfacher Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Aykut Kursunlu steckte wunderschön durch für Torjäger Cebrail Yigit, der mit seinem 5. Saisontreffer Murat Zeyrek im FCH-Kasten aus spitzem Winkel keine Abwehrchance ließ. Bei den Gästen fehlte auch fortan einfach die Bewegung im Spiel ohne Ball, so dass es kaum Anspielstationen gab, auch wenn Vasilios Rosilovalis nach 34 Minuten völlig freistehend nochmals eine gute Möglichkeit vergab. Zu diesem Zeitpunkt waren bei den Kickers bereits 10 Befreiungsschläge ohne Bedrängnis im Niemandsland der gegnerischen Hälfte gelandet.

Mirko Schneider hatte seine Jungs in der Kabine anscheinend wachgerüttelt, denn fortan sah man ein ganz anderes Heidelsheimer Gesicht. Barth ging wieder zurück auf seine angestammte Position in der Abwehr und vorne sollten die mit Beginn der 2. Hälfte eingewechselten Nils Kaiser und Maximilian Löchner für neuen Schwung sorgen. Heidelsheim war nun tonangebend und stemmte sich mit allen Kräften gegen die drohende Niederlage. Büchig stand praktisch nur noch hinten drin, verteidigte mit Mann und Maus und versuchte vorne, den einen oder anderen Konter zu setzen, was jedoch nicht gelang. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Partie immer hektischer, hitziger und turbulenter, wozu jedoch der junge Schiedsrichter Simon Scharf aus Bühl einen großen Teil dazu beitrug. Als er nach 71 Minuten auch noch Büchigs Yannik Doll wegen Foulspiels erst die gelbe und gleich anschließend wegen Reklamierens die gelb-rote Karte zeigte witterten die Gäste endgültig ihre Chance und die numerische Überlegenheit konnte auch gleich in Zählbares umgemünzt werden. Nachdem Zutavern (51.) und Rosilovalis (68.) noch leichtfertig verzogen sowie Andreas Zesinger (72.) mit einem raffinierten Freistoß, der immer länger wurde, an SV-Torhüter Charly Haas scheiterte, war es nach 76 Minuten der mit aufgerückte Dirk Maier, der nach einem Freistoß von Rosilovalis nahe des Strafraumecks die Kugel aus sechs Metern völlig ungehindert per Aufsetzer zum hochverdienten 1:1 Ausgleichstreffer einköpfen und somit das permanente Anrennen zum Glück noch belohnen konnte. Natürlich wollte Heidelsheim in den verbleibenden Minuten noch den Siegtreffer erzielen, musste sich schlussendlich jedoch bei Murat Zeyrek bedanken, der mit einem tollen Reflex in der Nachspielzeit gegen Yigit aus Gästesicht zumindest den einen Punkt festhielt.

Durch das Remis verteidigten die Gäste nach sechs Spieltagen ihren 4. Platz in der Tabelle. 

Mannschaftsaufstellung SV Kickers Büchig:

Haas, Schupp, Steinhilper, Doll, Göhring, Kursunlu (90. + 1 Batmaz), Yigit, Bayrak (87. Frey), Miller (74. Lutz), Brancato, Steiger

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim:

Zeyrek, Wolf, M. Zutavern,, N. Seene (46. Löchner), Kraut (46. Kaiser), Unger, Rosilovalis, Zesinger, Barth, Maier, Jonhoff

Torfolge: 1:0 Cebrail Yigit (25.), 1:1 Dirk Maier (76.)

Schiedsrichter: Simon Scharf aus Bühl mit seinen beiden Assistenten Max Ernst und Patrick Ernst

Zuschauer: 190

Bilder zum Spiel

IMG_6905

IMG_6912

IMG_6915