FV Graben vs FC Heidelsheim I

22. Juli 2015
Spielstand: 1 - 0

Spielbericht

Ergebnis 1. Testspiel Sommervorbereitungsphase Saison 2015/16 | FV Graben – FC 07 Heidelsheim 1:0 (0:0)

Letztendlich nicht mehr als ein Muster ohne Wert war für den FC 07 Heidelsheim das erste Testspiel im Rahmen der Sommervorbereitungsphase für die bevorstehende Spielsaison 2015/16, welches der letztjährige Kreisligaabsteiger FV Graben am Ende nicht einmal unverdient knapp mit 1:0 zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Man sollte das Endergebnis zwar nicht überbewerten, doch schon in diesem ersten Test wurde deutlich sichtbar, dass es bei der völlig neuformierten Heidelsheimer Truppe derzeit noch Probleme in allen Mannschaftsteilen gibt, die sich hoffentlich bis zum Landesligarundenauftakt am 23. August 2015 mit dem Heimspiel gegen den FC Espagnol Karlsruhe abstellen lassen. Von allem, was Trainer Mirko Schneider seinen Mannen vor der Partie predigte, war herzlich wenig zu sehen und so war von der ersten Minute kein Zweiklassenunterschied erkennbar. Graben machte immer wieder geschickt die Räume eng, stand hinten kompakt und überließ den Gästen die Initiative, die es allerdings zu keinem Zeitpunkt verstanden, das Spiel zu machen. Lediglich die beiden Neuzugänge Vasilios Rosilovalis sowie Erich Strobel vergaben im ersten Durchgang gute Heidelsheimer  Einschussmöglichkeiten.

Ausgerechnet der frühere Heidelsheimer Taylan Kurt erzielte dann nach 52 Minuten den goldenen Treffer für die ambitionierten Karlsruher, als er aus knapp 20 Metern völlig ungehindert Maß nehmen konnte und mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck zum 1:0 Sieg traf. Bedingt durch zahlreiche Auswechslungen auf beiden Seiten verflachte die Partie fortan zusehends und es gab hüben wie drüben bis zum Schlusspfiff kaum noch nennenswerte Torraumszenen.

Der FCH ließ bei diesem ersten Test leider jeglichen Einsatzwillen vermissen und es bedarf schon einer deutlichen Leistungssteigerung, um am kommenden Sonntag, 26. Juli, 17:00 Uhr in der 1. Verbandspokalrunde beim Kreisligisten Fvgg. Neudorf bestehen zu können.