FC Heidelsheim II vs SpVgg Oberhausen

1. April 2015
Spielstand: 2 - 1

Spielbericht

Zweiter Heimdreier in Folge! FC 07 Heidelsheim 2 – SpVgg. Oberhausen 2:1 (2:1)

Der Halbzeit war auch zugleich der Endstand in der vorgezogenen Kreisligabegegnung des 22. Spieltages unter der Woche, welche der gastgebende FC 07 Heidelsheim am Ende vielleicht etwas glücklich, jedoch nicht ganz unverdient mit 2:1 Toren zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Zum Matchwinner avancierte wie bereits drei Tage zuvor beim eminent wichtigen 1:0 Heimerfolg gegen den Tabellendritten Fvgg. Neudorf Jannik März, der beide Treffer für die Einheimischen erzielte. Durch den zweiten Sieg in Folge konnte die 2. Mannschaft des FCH zum unteren Tabellenmittelfeld aufschließen und dürfte bei noch acht ausstehenden Partien mit dem Abstieg wohl nichts mehr zu tun haben.

Nach dem Überraschungscoup gegen Neudorf wollten die Gastgeber unbedingt nachlegen und sie erwischten gegen Oberhausen einen Auftakt nach Maß. Bereits in der 6. Minute marschierte Jannik März von der Mittellinie bis in den gegnerischen Strafraum, war von niemandem aufzuhalten und sein Schuss zappelte zum 1:0 im Netz. Und es sollte noch besser kommen, denn keine 100 Sekunden später legte März mit einem Heber aus 20 Metern über den etwas zu weit vor seinem Tor postierten Gästekeeper Daniel Wüst schnell das 2:0 nach, das Zuspiel kam von Evangelos Müller. Oberhausen war zu diesem frühen Zeitpunkt mit den Gedanken wohl noch in der Kabine und hatte Glück, dass Markus Schneider nach 12 Minuten mit einem Schlenzer nur den Querbalken traf. Die völlig ungeordnete Gästeabwehr wankte ein ums andere Mal, doch wiederum Schneider (20.) verpasste auf Zuspiel von März die mögliche Vorentscheidung zum 3:0.

Danach gab es im Spiel der Einheimischen aber einen unerklärlichen Bruch und Oberhausen bekam plötzlich Oberwasser. Christian Bogin (23.) hätte nach einem Stellungsfehler auf der rechten FCH-Defensivseite schon den Anschlusstreffer erzielen müssen, aber ihm versagten freistehend vor Hauber die Nerven. Besser machte es David Engelmann, der nach 34 Minuten auf 1:2 verkürzen konnte. Ein Pass in die Tiefe erreichte auf der linken Seite Bogin, da Florian Schlindwein nur im Raum stand und nach dessen scharfer flacher Hereingabe hatte Engelmann keine Mühe mehr, den Ball aus kurzer Entfernung ins leere Tor zu drücken. Heidelsheim wirkte auch in der Folgezeit viel zu unkonzentriert und nachlässig und hatte Glück, dass ein Kopfball von Ömer Demir (38.) nur um Zentimeter am langen Pfosten vorbeistrich.

Mit neuem Selbstvertrauen kam die Berger-Truppe aus der Kabine und Schneider (50.) vergab im Fallen aus knapp acht Metern die nächste Torchance. In der Folgezeit verlief die Partie recht ausgeglichen, ehe die Gäste nach knapp einer Stunde wieder das Heft in die Hand nahmen. Heidelsheim wurde hinten rein gedrängt, überließ der Spielvereinigung die Initiative, die allerdings gegen tiefstehende Gastgeber zu keinen nennenswerten Chancen kam. Bogin’s Heber vom Strafraumeck aus allerdings abseitsverdächtiger Position blieb da schon eine Ausnahme (67.). Erst in den letzten 10 Minuten fand der FCH wieder besser ins Spiel und hätte in der Schlussphase eigentlich den Sack zumachen müssen. Aber zunächst vergab Paul Pavlikov (87.) mit einem Drehschuss und in der Nachspielzeit scheiterte der zweifache Torschütze März bei einem Konter völlig freistehend vor Wüst, nachdem er von Andreas Zesinger mustergültig bedient wurde. Es sollte aber auch so reichen, doch war es für die Heidelsheimer ein hartes Stück Arbeit, bis die drei Punkte eingetütet waren.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Hauber, Pavlikov, Müller Kimmich, Gül, Rommel (68. Baumeister), Schneider, März, Zesinger, Schlindwein, S. Sari (38. D. Zutavern / 74. Köhler)

Torfolge: 1:0 Jannik März (6.), 2:0 Jannik März (8.), 2:1 David Engelmann (34.)

Bilder zum Spiel

IMG_4220

IMG_4211

IMG_4202

IMG_4198

Aufstellung

3. Paul Pavlikov
6. Dennis Gül
7. Dennis Rommel
14. Andreas Zesinger
18. Florian Schlindwein
23. Fabian Kimmich
25. Jannik MärzTorTor
vs Gelbe Karte
vs
37. Markus Schneider
40. Selim Sari

Auswechslungen

8. Pascal BaumeisterWechsel7
11. Marcel KöhlerGelbe KarteWechsel20
20. Daniel ZutavernWechsel40