FC Heidelsheim II vs FVgg Neudorf

29. März 2015
Spielstand: 1 - 0

Spielbericht

Eminent wichtiger Heimerfolg für 2. Mannschaft! FC 07 Heidelsheim II – FVgg. Neudorf 1:0 (1:0)

Einen ganz wichtigen Sieg durfte die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim im Heimspiel gegen den Tabellendritten FVgg. Neudorf feiern, nachdem man zuvor sechsmal in Folge ohne dreifachen Punktgewinn blieb und die Luft im unteren Tabellendrittel langsam immer dünner wurde. Von der ersten Minute sah man der Mannschaft an, dass sie unbedingt Wiedergutmachung für die blamable Vorstellung vor einer Woche in Oberöwisheim betreiben wollte und mit dem nötigen Engagement und der erforderlichen Einstellung wurde die kampfbetonte Partie angegangen.

Die Begegnung verlief zunächst ausgeglichen und das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab, wo um jeden Zentimeter Boden gefightet wurde. Nach 15 Minuten war Raphael Nöltner im Strafraum nur noch durch ein Foul zu bremsen und den fälligen Strafstoß konnte Jannik März zur frühen 1:0 Führung verwandeln. Keine zwei Minuten später bot sich den Gästen aber schon die Möglichkeit zum Ausgleich, nachdem FCH-Torhüter Julian Speck einen Kopfball gerade noch so parieren konnte, beim anschließenden Nachschuss stand dann Gästetorjäger Mehmet Bozkurt im Abseits. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit gab es hüben wie drüben viele Fouls und lautstarke Wortgefechte, was den Spielfluss immer wieder unterbrach. Wenn es einmal etwas gefährlich, dann meist nur nach Standardsituationen.

Auch in den zweiten 45 Minuten lebte die Begegnung von der Spannung und nach 50 Minuten hätte Nöltner auf 2:0 erhöhen können, aber nach einem schönen Spielzug verfehlte er aus spitzem Winkel nur knapp das lange Eck. Dies sollte jedoch lange Zeit die letzte FCH-Torchance gewesen sein, denn fortan bekamen die Gäste immer mehr Oberwasser und drängten vehement auf den Ausgleich, da bei den Heidelsheimern von nun an die Entlastung nach vorne fehlte. Doch die von den beiden Innenverteidigern Fabian Kimmich und Evangelos Müller hervorragend organisierte Defensive ließ keine klare Neudorfer Torchance zu. Erst als Gästekapitän Stefan Schlindwein seinem Team einen Bärendienst erwies und acht Minuten vor Spielende nach wiederholtem Foulspiel mit der Ampelkarte vorzeitig unter die Dusche durfte, konnte sich Heidelsheim wieder etwas befreien, doch leider wurde die eine oder andere Kontermöglichkeit nicht konsequent zu Ende gespielt, so dass in einer völlig hektischen und dramatischen Schlussphase, zu der auch der nicht immer souveräne Schiedsrichter seinen Teil dazu beitrug, unnötigerweise bis zum Schlusspfiff gezittert werden musste, bis der so wichtige Dreierpack endlich heimgeschaukelt war. Die mögliche Vorentscheidung vergaben die Gastgeber schon nach 78 Minuten, als ein Gästeabwehrspieler gleich zweimal auf der Linie zunächst gegen Nöltner und anschließend beim Nachschuss gegen Andreas Zesinger in höchster Not retten musste.

Die FVgg. Neudorf bleibt also der Lieblingsgegner für die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim, denn der frühere Heidelsheimer Senad Nadarevic ist jetzt schon in der dritten Spielzeit Trainer in Neudorf und konnte gegen seinen Ex-Club noch kein Spiel gewinnen. Man kann nur hoffen, dass diese Serie noch möglichst lange anhält.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Speck, Pavlikov, Müller, Kimmich, Gül, Rommel (68. Köhler), Baumeister, Nöltner (90. + 2 Y. Sari), März, Zesinger, Schlindwein

Tore: 1:0 Jannik März (15., Foulelfmeter)

Bilder zum Spiel

IMG_4116

IMG_4117

IMG_4119

IMG_4125

IMG_4131

IMG_4133

Aufstellung

1. Julian Speck
3. Paul Pavlikov
6. Dennis Gül
7. Dennis Rommel
8. Pascal Baumeister
14. Andreas Zesinger
18. Florian Schlindwein
23. Fabian Kimmich
25. Jannik MärzTorGelbe Karte
vs
vs Gelbe Karte

Auswechslungen

11. Marcel KöhlerWechsel7
38. Yavuz SariGelbe KarteWechsel