FV Hambrücken vs FC Heidelsheim II

2. November 2014
Spielstand: 2 - 0

Spielbericht

2. Mannschaft über weite Strecken viel zu einfallslos! FV Hambrücken – FC 07 Heidelsheim II 2:0 (1:0)

In einer über weite Strecken äußerst schwachen und niveauarmen Begegnung musste sich die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim beim zuletzt doch etwas gebeutelten FV Hambrücken verdientermaßen mit 2:0 (1:0)-Toren geschlagen geben. Lediglich in den ersten fünf Minuten hatten die Gäste das Geschehen unter Kontrolle, bis sie kalt erwischt wurden. Über die linke Heidelsheimer Defensivseite konnte sich ein Hambrücker viel zu leicht durchsetzen und dessen Zuspiel beförderte der völlig freistehende Ruven Albrecht (6.) von der Strafraumgrenze aus per wunderschöner Direktabnahme unhaltbar zum 1:0 ins Tornetz. Diese frühe Führung spielte den Gastgebern natürlich in die Karten, die fortan hinten sehr kompakt standen, praktisch nichts zuließen und nur wenig für den eigenen Spielaufbau taten. Heidelsheim versuchte es auf dem kleinen holprigen Platz meistens spielerisch zu lösen, doch das war genau das falsche Mittel, denn Hambrücken stellte schon im Mittelfeld zu, so dass es kaum ein Durchkommen gab. Es sah zwar alles recht gefällig aus, doch spätestens in Strafraumnähe war Schluss, da einfach die zündenden Ideen fehlten. Und so plätscherte das „Gekicke“ praktisch nur so vor sich hin und Torchancen blieben hüben wie drüben absolute Mangelware. Lediglich Beno Obier (29.) hatte für den FVH noch eine Möglichkeit, als er nach einer Ecke von Marvin Holzer am langen Pfosten nur um den Bruchteil einer Sekunde zu spät kam.

Nicht wirklich besser wurde es für die Gäste in den zweiten 45 Minuten, doch wenigstens kamen sie nun auch einmal in den Strafraum. Auf Zuspiel von Gianlica Liotta scheiterte allerdings Rafael Nöltner (50.) an Hambrückens Torhüter Sebastian Rajchel und knapp 10 Minuten später landete ein Nöltner-Schuss nur am Außennetz. Das war es aber auch schon wieder, was die Gäste an Torchancen kreierten, den fortan kam das Gastgebertor mit Ausnahme eines Kullerballs von Jannik Specht (81.) nicht mehr ernsthaft in Gefahr. Endgültig entschieden wurde die relativ ausgeglichene Partie dann nach 77 Minuten, als der kurz zuvor eingewechselte Florian Marek, nach langer Verletzungspause erstmals wieder am Ball, aus jedoch klarer Abseitsposition plötzlich alleine auf´s Tor zusteuern konnte und Dennis Schmid mit dem 2:0 keine Abwehrchance ließ. Auch wenn die Gäste vor allem im 2. Durchgang häufig mit dem Schiedsrichter haderten, die Schuld für die Niederlage müssen sie ganz alleine bei sich suchen, denn die Darbietung in Hambrücken wirkte über die gesamte Distanz völlig hilf -und einfallslos.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Schmid, Barth, Riffel, Liotta, Pavlikov, Kimmich, Schlindwein (63. Köhler), Nöltner, März (70. Specht), Zesinger, Armoa Loris

Torfolge: 0:1 Ruven Albrecht (6.), 2:0 Florian Marek (77.).

Bilder zum Spiel

IMG_3179

IMG_3182

IMG_3184

IMG_3195

IMG_3201

IMG_3214

IMG_3219

Aufstellung

3. Paul PavlikovGelbe Karte
10. Alberto Loris
13. Dennis Riffel
14. Andreas Zesinger
18. Florian SchlindweinGelbe Karte
23. Fabian KimmichGelbe Karte
25. Jannik MärzGelbe Karte
vs
33. Matthias Barth
vs
vs

Auswechslungen

11. Marcel KöhlerWechsel18
vs Wechsel25