TSV Oberöwisheim vs FC Heidelsheim II

22. März 2015
Spielstand: 0 - 0

Spielbericht

Schlimmer geht´s wirklich nimmer! TSV Oberöwisheim – FC 07 Heidelsheim II 0:0

Aufgrund einer unterirdischen Leistung kam die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim beim abgeschlagenen Kreisligaschlusslicht TSV Oberöwisheim leider nicht über ein mageres und enttäuschendes 0:0 Unentschieden hinaus. Dabei spielten die Mannen um Gästetrainer Michael Berger über eine Halbzeit lang in Überzahl, da Oberöwisheims Kapitän Stefan Ay kurz vor der Halbzeit wegen Ballwegschlagens mit gelb-rot frühzeitig zum Duschen durfte. Sechs Minuten vor dem Schlusspfiff erwischte es dann auch noch Jan Sprenger, der nach einer üblen Grätsche mit glatt rot vom Feld musste. Doch selbst in doppelter Überzahl fiel den Heidelsheimern nichts ein, die an diesem Tage nahezu alles schuldig blieben. Es passte wirklich gar nichts zusammen und als Zuschauer fehlen einem da einfach nur die Worte.

Auf einem steinharten Untergrund und böigem Wind rannten die Gäste 90 Minuten lang völlig ungestüm und planlos an. Vor allem der Spielaufbau hinten raus und das Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff funktionierte überhaupt nicht und daher verdienten die aufopferungsvoll kämpfenden Oberöwisheimer sich das torlose Unentschieden redlich. Es war im 20. Anlauf in dieser Saison übrigens das erste Spiel, in dem die Kraichtaler keinen Gegentreffer einstecken mussten, nachdem es in 19 Partien zuvor bereits deren 76 waren. Anstatt in Überzahl das Spiel breit zu machen und über die außen zu spielen versuchte es der FCH meist über die Mitte, wo es allerdings gegen die sehr defensiv eingestellten Gastgeber kein Durchkommen gab.

Die beste Möglichkeit im ersten Durchgang vergab schon in der Anfangsphase Gästekapitän Dennis Rommel (8.), der aus knapp 10 Metern völlig freistehend die Kugel über den Querbalken hob. Wenig später bediente Jannik März nach einem Freistoß Nöltner, doch der traf wenige Meter vor dem Tor den Ball nicht richtig. Ansonsten verlief die Begegnung ziemlich zerfahren und durch die vielen Fouls gab es immer wieder zahlreiche Unterbrechungen.

In den zweiten 45 Minuten verflachte die Partie noch mehr und die Gäste hatten aus dem Spiel heraus nicht eine Torchance zu verzeichnen. Lediglich ein Freistoß von März (67.) strich knapp über das Tordreieck. Beinahe wäre Oberöwisheim noch der Siegtreffer geglückt, denn der frühere Heidelsheimer Michael Dieterle (69.) war plötzlich über links frei durchgebrochen, legte quer für Sprenger; zum Glück konnte Dennis Gül kurz vor der Linie retten. Es wäre aber auch wirklich des Guten zu viel gewesen. Der Schlusspfiff kam somit für beide Kontrahenten einer Erlösung gleich, denn die Darbietungen waren einfach nur furchtbar und hatten alles, nur kein Kreisliganiveau.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Speck, Huber (64. S. Sari), Kimmich, Gül, Rommel, Baumeister, Nöltner, März, Cordier, Schlindwein (64. Köhler), Schneider

Tore: Fehlanzeige

Aufstellung

1. Julian Speck
4. Christopher Huber
6. Dennis GülGelbe Karte
7. Dennis Rommel
8. Pascal Baumeister
16. Pierre Cordier
18. Florian Schlindwein
23. Fabian KimmichGelbe Karte
25. Jannik März
vs
37. Markus SchneiderGelbe Karte

Auswechslungen

11. Marcel KöhlerWechsel4
40. Selim SariGelbe KarteWechsel18