FC Heidelsheim II vs FV Neuthard

9. November 2014
Spielstand: 0 - 1

Spielbericht

Ein hartes Stück Arbeit für den Titelmitfavoriten! FC 07 Heidelsheim II – FV Neuthard 0:1 (0:1)

Der letztjährige Vizemeister wankte zwar, aber er fiel nicht und so setzte sich am Ende doch wieder der Favorit durch, wenn auch nur äußerst knapp. Mit einem hauchdünnen 1:0 (1:0)-Sieg konnte der zuletzt immer mehr in die Erfolgsspur kommende FV Neuthard den Anschluss an den Tabellenführer und Landesligaabsteiger FC Forst halten, während die Gastgeber durch diese unglückliche Niederlage erst einmal ins untere Tabellenmittelfeld abgerutscht sind. Noch ist die Lage zwar nicht bedrohlich, doch sollte bis zur Winterpause schon noch der ein oder andere Punkt geholt werden, um im gesicherten Mittelfeld überwintern zu können.

In den ersten 45 Minuten sahen die Zuschauer zu ungewohnt früher Anstoßzeit eine unterhaltsame temporeiche Kreisligabegegnung mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Vom Anpfiff weg waren die Gäste sehr schwungvoll und schon mit dem ersten Angriff prüfte Tobias Geiß Julian Speck, der erstmals nach 6-wöchiger Sperre wieder das FC-Tor hütete und keine 10 Minuten später zielte Enrico Simeone aus aussichtsreicher Position genau in die fangbereiten Arme von Speck. Erst nach einer Viertelstunde wurden die Gastgeber im Spiel nach vorne etwas mutiger und schon wurde es gefährlich. Eine wunderschöne Direktabnahme von Jannik Specht nach Vorarbeit von Raphael Nöltner über rechts konnte Gästetorhüter Norman Schimmel mit einer sensationellen Reaktion jedoch gerade noch so aus dem Eck fischen (19.). Keine zwei Zeigerumdrehungen später war der Keeper des FVN dann aber praktisch schon geschlagen, doch der frei vor ihm auftauchende Alberto Armoa Loris brachte nach einer Flanke von Dennis Riffel das Kunststück fertig und schoss Schimmel den Ball aus eineinhalb Metern an die Beine; eigentlich hätte dies das 1:0 sein müssen. Dies erzielte dann nach knapp einer halben Stunde der FV Neuthard, nachdem zuvor der mit aufgerückte Gästekapitän Ricardo Nagel mit einem Kopfballaufsetzer nur den Außenpfosten traf (26.) und Simeone (28.) völlig freistehend an Speck scheiterte. Besser machte es keine 60 Sekunden später FVN-Spielertrainer Christian Arns, der den Ball aus kurzer Entfernung nur noch über die Linie drücken musste, nachdem er zuvor mit einem Querpass von Simeone, der nach Zuspiel von Jonas Bickel wohl aber leicht im Abseits stand, mustergültig bedient wurde. Fast wäre den Einheimischen schon postwendend der Ausgleich geglückt, wenn nicht ein verunglückter Rettungsversuch eines Neuthardter Abwehrspielers nach einem mit viel Effet Richtung Tor getretenen Freistoß von FCH-Kapitän Andreas Zesinger nicht am Querbalken gelandet wäre. Aber auch die Gäste hatten noch die Möglichkeit, vor dem Halbzeitpfiff den knappen Vorsprung auszubauen, doch Arns (32.) zielte nach Flanke von Simeone aus zwei Metern vorbei und ein Kopfballtor von Nagel (38.) wurde wegen Abseitsstellung zurecht nicht anerkannt.

In der 2. Halbzeit konnten beide Mannschaften dann nicht mehr an das Tempo aus den ersten 45 Minuten anknüpfen und so gab es nur noch wenige Höhepunkte. Heidelsheim war zwar stets bemüht, doch die routinierten Gäste ließen praktisch nichts mehr zu. Nur 10 Minuten vor Spielende bot sich Nöltner nochmals eine Gelegenheit, aber sein Schuss aus spitzem Winkel lenkte Schimmel gerade noch so um den Pfosten. Wenige Minuten später zuvor war der Ball zwar ein weiteres Mal im FCH-Tor, aber Nagel hatte die Hand zu Hilfe genommen. Für den FCH wäre durchaus ein Unentschieden möglich gewesen, doch unterm Strich ist der knappe Gästeerfolg nicht ganz unverdient.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Speck, Pavlikov, Riffel, Kimmich, Gül (46. Baumeister), Nöltner, Zesinger, Cordier, Specht (73. März), Schlindwein, Armoa Loris

Torfolge: 0:1 Christian Arns (29.)

Bilder zum Spiel

IMG_3241

IMG_3243

IMG_3244

IMG_3246

IMG_3247

 

Aufstellung

1. Julian Speck
3. Paul Pavlikov
6. Dennis Gül
10. Alberto Loris
13. Dennis RiffelGelbe Karte
14. Andreas Zesinger
16. Pierre Cordier
18. Florian Schlindwein
23. Fabian Kimmich
vs
vs Gelbe Karte

Auswechslungen

8. Pascal BaumeisterWechsel6
25. Jannik MärzWechsel