Zweite weiter auf dem Vormarsch! FC 07 Heidelsheim 2 – FC Germ. Untergrombach 3:0 (1:0):

Mit einem deutlichen 3:0 (1:0)-Heimsieg im Stadtduell gegen den FC Germ. Untergrombach konnte die 2.Mannschaft des FC 07 Heidelsheim ihre Platzierung in der oberen Tabellenhälfte weiter festigten und kann somit dem Duell gegen den souveränen Tabellenführer SV Menzingen ganz getrost entgegensehen. Der Erfolg geht zwar in Ordnung, fiel am Ende aber vielleicht um einen Treffer zu hoch aus, da die kampfstarken Gäste über weite Strecken dagegen hielten und erst in der Schlussphase noch zwei Gegentore einstecken mussten. Auf rutschigem Geläuf gab es in den ersten 20 Minuten nur Mittelfeldgeplänkel zu sehen, ehe die an diesem Tag gut aufgestellten Gastgeber zumindest etwas die Initiative ergreifen konnten. Ein Drehschuss von Jonathan Dollinger (22.), der jedoch weit über den Kasten ging, war die erste nennenswerte Torchance in einer bis dahin extrem mäßigen Partie. Fünf Minuten später brachte FCH-Spielertrainer Patric Gutknecht von rechts eine präzise Flanke in den Strafraum und der auffällige Dollinger scheiterte am kurzen Pfosten mit einem Kopfball über den Querbalken nur knapp. Besser machte er es dann aber mit seinem dritten Versuch. Nach einem Gutknecht-Freistoß (35.) stand er goldrichtig und erzielte mit dem Kopf die 1:0 Führung, wobei der Ball vom Innenpfosten ins Tor tropfte. Die Gäste hielten sich im ersten Durchgang, was Offensivaktionen angeht, doch merklich zurück und es dauerte bis Sekunden vor dem Halbzeitpfiff, ehe Marius Wäckerle mit einem Aufsetzer aus 20 Metern ein erstes Mal FCH-Keeper Philipp Brenz prüfte.

Auch im 2. Spielabschnitt blieben die Einheimischen feldüberlegen, doch irgendwie fehlte vorne im Angriff einmal mehr die nötige Durchschlagskraft, so dass es meist nur nach Freistößen von Evgeni Bortnikov etwas gefährlich wurde. Die besseren Chancen lagen nun ganz klar auf Seiten der Germanen, doch eine Direktabnahme von Julian Lebrun (62.) nach einem weiten Diagonalball von Wäckerle landete nur um Zentimeter neben dem Pfosten und ein 18m-Schuss des kurz zuvor eingewechselten Denis Bejic (69.) konnte Brenz glänzend entschärfen. Entschieden wurde die Partie dann in der Schlussviertelstunde. Zunächst erzielte Tomislav Cicak (78.) mit einer Grätsche am langen Pfosten nach unfreiwilliger Vorlage von Florian Strobel, der die Kugel freistehend vor dem Kasten nicht richtig traf, das 2:0 und fünf Minuten vor Spielende konnte der ebenfalls eingewechselte Dennis Rommel nach einem Zusammenspiel mit Strobel alleine vor dem Torhüter sogar noch auf 3:0 erhöhen, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Mannschaftaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:
Brenz, Müller, Cicak, Bayir (71. Rommel), Brunco (75. Gül), Bortnikov, Huber (80. Lichtner), Strobel, Dollinger. Pavlikov, Gutknecht (87. Köhler)

Torfolge: 1:0 Jonathan Dollinger (35.), 2:0 Tomislav Cicak (78.), 3:0 Dennis Rommel (85.)

Kommentare sind geschlossen.