Zweite hält weiter Anschluss an die Tabellenspitze! FC 07 Heidelsheim 2 – TSV Rheinhausen 2:0 (2:0)

Der Halbzeitstand war auch zugleich der Endstand in einem Spiel, das die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim völlig verdient gegen den Aufsteiger TSV Rheinhausen zu ihren Gunsten entscheiden konnte. Mit dreizehn Punkten aus sechs Partien liegt die völlig neuformierte junge Mannschaft von FCH-Trainer Eugen Seibert damit mehr als im Soll, während sich die Gäste zunächst einmal wieder etwas nach unten orientieren müssen.

In der Anfangsphase war Rheinhausen jedoch das etwas aktivere Team, ohne allerdings zu nennenswerten Torchancen zu kommen. Erst nach einer Viertelstunde verstärkten die Gastgeber ihre Offensivbemühungen und vor allem über die rechte Seite ging viel Gefahr aus. So auch nach 16 Minuten, als Felix Kurz eine flache Hereingabe von Moritz Maier nur knapp neben den Pfosten setzte und keine vier Minuten später zwang FC-Kapitän Pascal Baumeister per Kopf Gästekeeper Marcel Biedlingmeier zu einer Glanztat, nachdem Alexander Schweinberger wunderschön geflankt hatte. Kurze Zeit später sollte dann aber doch der Führungstreffer fallen. Rheinhausen brachte den Ball nicht weit genug aus der Gefahrenzone und Maximilian Löchner (22.) traf aus dem Hinterhalt flach ins kurze Eck zum 1:0. Nach 26 Minuten nahm wieder Maier über rechts Fahrt auf und Schweinbergers Direktabnahme am langen Pfosten konnte Biedlingmeier mit dem Fuß zur Ecke klären. Sieben Minuten vor dem Halbzeitpfiff war es Baumeister, der aus 14 Metern unhaltbar unter den Querbalken auf 2:0 erhöhte. Einmal mehr kam die Vorarbeit von der starken rechten Seite und wiederum wurde das Leder zu kurz abgewehrt. Von den Gästen war im ersten Spielabschnitt praktisch so gut wie überhaupt nichts zu sehen und lediglich nach Standardsituationen ging ein klein wenig Gefahr, doch verpufften diese häufig schon im Ansatz.

Dies sollte sich in den zweiten 45 Minuten allerdings geringfügig ändern, denn Rheinhausen kam etwas mutiger aus der Kabine. Keine 100 Sekunden nach seiner Einwechslung zur 2. Halbzeit verpasste Sven Stahl (47.) eine scharfe Hereingabe völlig freistehend vor dem Tor. Obwohl die Einheimischen fortan den Vorsprung meist nur noch verwalteten kamen sie nach fast einer Stunde Spielzeit zu einer weiteren Großchance. Im Anschluss an eine Löchner-Ecke war Jannik März aus sieben Metern zur Stelle, aber dessen Schuss kratzte ein TSV-Spieler von der Linie. Auf der Gegenseite verfehlte Dominik Patzelt (73.) mit einem 22m-Schuss nur knapp das Ziel und nach einer Ecke von Matthias Metz reagierte FCH-Torhüter Athanasios Xanthos gegen den ebenfalls eingewechselten Alen Tomic glänzend. Sechs Minuten vor Spielende scheiterte Schweinberger aus spitzem Winkel am Gästekeeper und drei Minuten später verfehlte TSV-Spieler Maximilian Müller mit einem Distanzschuss nur knapp den Torwinkel.

So blieb es auch nach 90 Minuten beim unterm Strich verdienten 2:0 Heimerfolg für den FCH 2, der durchaus noch höher hätte ausfallen können, wenn man in den zweiten 45 Minuten einfach so weitergespielt hätte wie im 1. Durchgang. Denn Rheinhausen hatte nicht wirklich eine Siegchance und blieb vor allem im Offensivbereich völlig wirkungslos.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:
Xanthos, Köhler (74. Demirci), Rommel (86. Lichtner), Schweinberger, Baumeister, Kurz (60. D. Doll), März (80. Vukelja), Huber, Maier, Cordier, M. Löchner

Torfolge: 1:0 Maximilian Löchner (22.), 2:0 Pascal Baumeister (38.)

Kommentare sind geschlossen.