Zweite eilt von Sieg zu Sieg! FC 07 Heidelsheim 2 – FC Unteröwisheim 3:0 (1:0):

 

Die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim kann endgültig für eine weitere Spielzeit in der Kreisklasse A Bruchsal planen. Mit einem locker heraus gespielten 3:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den FC Unteröwisheim wurden nämlich die allerletzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigt. Gleichzeitig gelang eindrucksvoll die Revanche für die fast schon peinliche 0:3 Vorspielniederlage. Nach dem 4. Sieg in Folge weist die Truppe um Spielertrainer Patric Gutknecht inzwischen sogar eine ausgeglichene Saisonbilanz was Siege und Niederlagen angeht auf und vielleicht gelingt es ja in den verbleibenden beiden Restpartien, den guten einstelligen 9. Tabellenplatz zu verteidigen.

Nachdem sich beide Kontrahenten in der Anfangsphase gegenseitig neutralisierten war es nach genau einer Viertelstunde der spielende Co-Trainer Marco Brunco, der seine Mannschaft in Führung brachte. Dennis Rommel drang von links in den Strafraum und dessen Querpass konnte Brunco ohne Mühe zum 1:0 vollenden. Fortan waren die Spielanteile verteilt und es gab Chancen hüben wie drüben. Die größten hiervon vergaben auf Gastgeberseite  Torschütze Brunco (34.), der nach einem schnell ausgeführten Rommel-Freistoß die Kugel aber freistehend nicht Gehäuse unterbringen konnte. Nicht viel besser erging es auf der Gegenseite Deniz Inac, der zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff vom kurzen Fünfmetereck aus nur um Zentimeter das Ziel verfehlte.

Es waren noch keine drei Minuten im 2. Durchgang gespielt, als Pascal Baumeister die Gastgeberführung auf 2:0 ausbaute. Wie schon im letztem Spiel in Gondelsheim war es wieder eine Standardsituation, die zum Erfolg führte, denn nach einer Gutknecht-Ecke von rechts schraubte sich Baumeister am höchsten und konnte ungehindert einköpfen. Die endgültige Entscheidung sollte dann nach 65 Minuten fallen, wobei Unteröwisheims Torhüter Sebastian Odenwald, in Heidelsheim kein Unbekannter, leider keine allzu glückliche Figur machte. Nach einem Einwurf einer seiner Mitspieler, den man aber auch nach vorne hätte werfen können, lief er nämlich unter dem tückisch aufspringenden Ball hindurch, so dass Dennis Rommel plötzlich freie Bahn hatte und das Spielgerät nur noch ins leere verwaiste Tor schieben musste. Der Rest war ein reines Schaulaufen, da sich bei den Kraichtälern in der Schlussphase Resignation breit machte. Irgendwie fehlte in der gesamten Begegnung der finale Pass in den Strafraum. Wenn  einmal ein Ball ankam, dann war der erneut umsichtige FCH-Torhüter Philipp Brenz zur Stelle. Und so hätte A-Jugendspieler Robin Hiller in einer völlig fairen Partie 11 Minuten vor Spielende sogar noch einen Treffer draufsetzen können, aber ihm versagten nach einem Alleingang frei vor dem Tor irgendwie die Nerven. Anscheinend wollte er noch quer legen, so dass das Spielgerät neben den Pfosten trudelte.

 

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Brenz, Vukelja (46. Bachmaier), Pavlikov, Rommel (67. Langer), Cicak, Müller (67. Koch), Huber, Brunco, Cordier (62. Hiller), Baumeister, Gutknecht

 

Torfolge: 1:0 Marco Brunco (15.), 2:0 Pascal Baumeister (48.), 3:0 Dennis Rommel (65.)

Kommentare sind geschlossen.