Zweite bleibt weiter im Rennen! FC 07 Heidelsheim II – SV Oberderdingen II 1:0 (1:0):

Mit einem hartumkämpften hauchdünnen 1:0 (1:0)-Erfolg im Duell zwischen dem A-Klassenabsteiger und dem B-Klassenaufsteiger konnte die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim in die 3. Kreispokalrunde einziehen, wo es aller Voraussicht nach jetzt am Sonntag, 11.08.2019, 17:00 Uhr zum Derby gegen den gezielt verstärkten FC Obergrombach kommt, der überraschend den Kreisligisten TuS Mingolsheim aus dem Wettbewerb gekegelt hatte (bitte hierzu die aktuelle Tagespresse beachten). Dabei sind die Heidelsheimer aber wohl nur krasser Außenseiter.

Schon in der 4. Minute erreichte ein Steilpass von Andreas Zesinger Nick Langer, dessen Schuss knapp über dem Gästegehäuse landete. Sechs Minuten später forderten die Gastgeber Strafstoß, doch nach einem Foul an Dennis Gül blieb die Pfeife des Referees leider stumm. Heidelsheim war auch in der Folgezeit tonangebend, klare Möglichkeiten konnten aber nicht herausgespielt werden. So wurde ein 20m-Schuss von Gül (16.) gut pariert und ein weiterer Langer-Schuss (19.) war etwas zu unplatziert. Einen ersten Warnschuss gaben die Gäste in der 24. Minute ab, als ein strammer 35m-Freistoß nur knapp neben dem Posten landete. Noch einmal scheiterte Langer (35.), ehe Oberderdingen drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff die bis dahin wohl beste Chance hatte. Zum Glück jedoch traf nach einem Querpass ein Angreifer aus 7 Metern den Ball nicht richtig, so dass Julian Speck im FC-Kasten problemlos klären konnte. Es lief bereits die 44. Minute, als Pascal Baumeister, der letzte Woche schon gegen Stettfeld den so wichtigen 1:1 Ausgleich erzielt hatte, den FCH doch noch mit der erlösenden 1:0 Führung belohnte; es sollte auch gleichzeitig der goldene siegbringende Treffer sein. Nach einer schönen Kombination mit Zesinger traf er mit einem 10m-Linksschuss aus halbrechter Position ins lange Eck. Oberderdingens Keeper war zwar noch dran, konnte den Einschlag aber nicht mehr verhindern.

Die zweite Hälfte lebte eindeutig von der Spannung, denn es gab vor beiden Toren nur noch wenig Höhepunkte. Heidelsheim machte hinten dicht und hielt sich merklich zurück, was Offensivaktionen angeht. In der 57. Minute zirkelte Zesinger nach einer kurz ausgeführten Ecke die Kugel nicht weit über den Querbalken und drei Minuten vor Spielende war es der kurz zuvor eingewechselte Jannik März, der eine Volleyabnahme nach einem weiten Ball von Zesinger knapp neben den Pfosten setzte.

Am Ende blieb es also beim knappen 1:0 Sieg für den FC 07 Heidelsheim 2, der unterm Strich nicht ganz unverdient war, da die Gastgeber einfach etwas mehr investierten und sich ein klares Chancenplus herausarbeiten konnten. Letztendlich brachten die Einheimischen den hauchdünnen Vorsprung aber problemlos über die Zeit, da sie in den zweiten 45 Minuten hinten praktisch so gut wie nichts mehr zuließen.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Speck, Y. Sari (82. März), Kroiher (46. Rummel), Riffel, Pavlikov, Lichtner, Huber, Zesinger, Gül, Langer (46. Gattung), Baumeister

Torfolge: 1:0 Pascal Baumeister (44.)

Kommentare sind geschlossen.