Wieder einmal zwei Punkte verschenkt! FC 07 Heidelsheim II – VfB Bretten II 1:1 (0:1):

Der 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim scheint auf der Zielgeraden der Vorrunde anscheinend etwas die Luft auszugehen, denn wie schon in der Vorwoche beim 1:1-Unentschieden kam der A-Klassenabsteiger auch im Heimspiel gegen den VfB Bretten 2 nicht über ein mageres 1:1 (0:1) hinaus und verschenkte somit einmal mehr leichtfertig zwei Punkte. Zwar bleibt man weiterhin ungeschlagen, doch der Vorsprung an der Tabellenspitze ist zwischenzeitlich zumindest gegenüber dem SV Kickers Büchig 2 leider aufgebraucht und es bedarf beim Derby am kommenden Wochenende beim FC Alem. Obergrombach 2 im letzten Vorrundenspiel schon einer Leistungssteigerung, ansonsten ist nämlich der inoffizielle Titel des Herbstmeisters weg.

Die leistungsgerechte Punkteteilung geht unterm Strich so aber in Ordnung, da Bretten im 1. Durchgang die bessere Mannschaft war, doch in den zweiten 45 Minuten hatten die Gastgeber eindeutig mehr vom Spiel. Bereits in der 8. Minute hatten die Gäste ihre erste Möglichkeit, als Paul Schreiter nach einem einfachen Doppelpass den Ball aus acht Metern neben den Pfosten setzte. Fortan war es auf beiden Seiten ein zähes Ringen, ehe die Melanchthonstädter nach 23 Minuten mit 1:0 in Führung gingen; es war eine Co-Produktion der beiden erfahrenen mit aufgerückten Innenverteidiger.  Einen Eckball verlängerte Sertac Öztürk am kurzen Pfosten mit dem Kopf und hinten aus dem Getümmel konnte Sebastian Pohle ungehindert einschieben. Erst jetzt wachten die Gastgeber auf und nach einer schönen Freistoßfinte bediente Dennis Rommel mit einer genau getimten Flanke FCH-Kapitän Paul Pavlikov (26.), der VfB-Keeper Dominik Georgiev mit einem wuchtigen Kopfball zu einer Glanztat zwang. Wenig später steckte Robin Hiller mustergültig durch für Nick Langer, doch wieder war Georgiev mit einem Bein zur Stelle. Aber auch Bretten hatte vor dem Halbzeitpfiff durch Oktay Kufaci (35.) und Latif Junuzi (43.) weitere Möglichkeiten und Philipp Brenz im FC-Tor konnte sich ein ums andere Mal auszeichnen.

Verteilt waren die Spielanteile zunächst in Hälfte zwei, ehe Heidelsheim nach etwas mehr als einer Stunde zum verdienten Ausgleich kam. Eine weite Diagonalflanke von Andreas Zesinger fast von der Seitenlinie beförderte Yavuz Sari mit einem wunderschönen Flugkopfball zum 1:1 ins Netz. Die Platzherren wollten fortan den Sieg, aber irgendwie fehlte vor dem gegnerischen Gehäuse beim Torabschluss die nötige Konsequenz, so dass Bretten das Remis ohne größere Probleme über die Zeit brachte, denn bis auf zwei Distanzschüsse von Simon Hochstuhl brachte der Tabellenführer nichts mehr zustande. Am Ende musste man sogar noch froh über den einen Punkt sein, denn neun Minuten vor Spielende tauchte Kufaci frei vor Brenz auf, doch dessen Heber trudelte zum Glück am langen Pfosten vorbei.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Brenz, Sari (74. Rummel), Lichtner, Pavlikov, Rommel, Hiller (46. Gattung), Zesinger, Brunco, Hochstuhl (84. Bachmaier), Gül, Langer

Torfolge: 0:1 Sebastian Pohle (23.), 1:1 Yavuz Sari (61.)

Kommentare sind geschlossen.