Vorschau auf die beiden Begegnungen am kommenden Sonntag, 11.03.2018, 15.00 Uhr FC 07 Heidelsheim – FV Fortuna Kirchfeld (Landesliga Mittelbaden) sowie zeitgleich FC Huttenheim – FC 07 Heidelsheim 2 (Kreisklasse A Bruchsal):

Mit dem FV Fortuna Kirchfeld präsentiert sich am kommenden Sonntag eine Mannschaft im Heidelsheimer Kraichgaustadion, die mit einem optimalen Start aus der Winterpause gekommen ist, denn am vergangenen Sonntag gelang den Karlsruhern ein 3:2 beim so starken Aufsteiger SC Wettersbach. Sowieso fühlen sich die Karlsruher anscheinend in der Fremde etwas wohler als auf eigenem Terrain, denn im bisherigen Saisonverlauf musste sich die Truppe um Neu-Trainer Ralf Hornig erst einmal auf des Gegners Platz geschlagen geben und steht deshalb wohl momentan auch nicht zu Unrecht auf dem 5. Tabellenplatz, mit Blickrichtung nach oben. Unsere Mannschaft dürfte also hoffentlich ausreichend gewarnt sein, zumal schon das Vorspiel gezeigt hatte, wie schwer es ist, die eingespielte Kirchfelder Truppe zu knacken. 2:1 hieß es damals für Heidelsheim, doch bis der knappe Sieg letztendlich unter Dach und Fach war mussten die Mannen um Coach Georg Erceg reichlich Schwerstarbeit verrichten. Nach dem holprigen Start mit dem 1:1 Unentschieden zuhause gegen Ettlingenweier ist der FCH natürlich auf schnelle Wiedergutmachung aus und nicht nur deshalb wären natürlich drei weitere Punkte auf der Habenseite von enormer Wichtigkeit.

Unsere 2. Mannschaft muss am Sonntag zeitgleich zu unserer 1. Mannschaft beim FC Huttenheim antreten. Obwohl die Huttenheimer schon leicht abgeschlagen das Tabellenende zieren wird es für die Gutknecht-Truppe alles andere als eine leichte Aufgabe, denn die Elf um Spielertrainer Dumitru Balea hat die ersten beiden Spiele nach der Winterpause nur mit einem Tor Unterschied verloren. Jedenfalls haben die Heidelsheimer aus dem Vorspiel noch eine gewaltige Rechnung offen, denn dieses ging mit 1:4 verloren. Hoffen wir also, dass die Heidelsheimer dieses Mal wieder personell etwas besser aufgestellt sind, damit der Spies umgedreht werden kann. Ganz wichtig wird dabei sein und dies ist sicherlich auch der Schlüssel zum Erfolg, dass unsere Jungs ruhig ihr Spiel durchziehen und sich nicht, wie zu hören war, von der teilweise provokanten Spielweise des Tabellenschlusslichts anstecken lassen. Nur so kann die weite Heimreise wohl nicht mit leeren Händen angetreten werden.

Zu diesen beiden sicherlich interessanten Spielen werden wieder alle Fußballfreunde und Fans des FCH recht herzlich eingeladen. Bitte unterstützen Sie unsere beiden Mannschaften recht zahlreich und lautstark.

Kommentare sind geschlossen.