Sieg im Duell der beiden Reservemannschaften! 1. FC Bruchsal II – FC 07 Heidelsheim II 0:3 (0:2)

Im Gegensatz zu unserer 1. Mannschaft startete unsere nach dem bitteren Abstieg von der Kreisliga in die Kreisklasse A völlig neuformierte 2. Mannschaft überaus erfolgreich in die neue Spielsaison. Beim Aufeinandertreffen zweier Reservemannschaften behielt die Truppe um FCH-Trainer Eugen Seibert am 1. Spieltag verdient mit 3:0 (2:0)-Toren auf des Gegners Platz die Oberhand und übernahm völlig überraschend die Tabellenführung. Es ist zwar wohl nur eine kurze Momentaufnahme, doch sollen die jungen Wilden unserer Zweiten diese seltenen Glücksgefühle jetzt erst einmal genießen, nachdem sie die Tabelle im letzten Jahr meist nur von ganz unten kannten.

Beide Bruchsaler Stadtrivalen waren von Beginn an sehr offensiv ausgerichtet und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Torchancen hüben wie drüben, die Mehrzahl jedoch ganz eindeutig auf Seiten des FCH. Die erste Großchance für die Gäste vergab schon nach acht Minuten Moritz Maier, der an Bruchsals Torhüter Julius Höpfner scheiterte. Nicht viel besser erging es wenig später Bruchsals Fabian Glagla. Nach 16 Minuten war Heidelsheims Maximilian Löchner frei durch, brachte aber auch nicht den Ball im Tor unter und nur 60 Sekunden später landete ein abgefälschter Freistoß von Marvin Kracker knapp neben dem Pfosten. Kracker hatte auch nach 31 Minuten eine gute Möglichkeit, doch sein Kopfball strich über den Querbalken. Nach 39 Minuten durften die Gäste dann aber endlich jubeln, als Moritz Maier im Strafraum aus dem Getümmel heraus zur vielumjubelten 1:0 Führung traf. Wenig später konnte 1. FCB-Torwart Höpfner einen Kopfball gerade noch so um den Pfosten lenken, doch kurz vor dem Halbzeitpfiff musste er ein zweites Mal hinter sich greifen. Nach einem schön vorgetragenen Angriff und einer flachen Hereingabe von Piere Cordier über rechts brauchte Löchner in der Mitte nur noch einzuschieben.

Das muntere Spielchen ging auch im 2. Durchgang so weiter und nach 54 Minuten vergab FCH-Ersatzkapitän Daniel Zöller eine weitere Großchance. Wenig später erwies Bruchsals Murat Gönek seinem Team einen Bärendienst, als er sich zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ und hierfür die rote Karte zu sehen bekam. Mit einem Spieler mehr auf dem Platz kam Heidelsheim zu weiteren Einschussmöglichkeiten, aber Zöller scheiterte zwei weitere Male am glänzend reagierenden Höpfner (60. und 65.). Glück hatte der Bruchsaler Keeper dann allerdings nach 70 Minuten, als er bei einem Klärungsversuch Heidelsheims Alexander Schweinberger anschoss und das Spielgerät anschließend gegen den Innenpfosten trudelte. Noch mehr Platz auf dem Spielfeld gab es nach der gelb-roten Karte für Bruchsals Ünal Uygun (72.), der erst ein Foulspiel beging und anschließend auch noch applaudierte. In nun doppelter Überzahl kam der Gästesieg nicht mehr in Gefahr, der spätestens nach dem 3:0 durch den noch für die A-Junioren spielberechtigten Felix Kurz (75.) endgültig in trockenen Tüchern war. Nach einem Pressschlag zwischen Löchner und Höpfner landete der Ball bei Kurz, der nur noch ins leere verwaiste Tor einschieben musste.

Es bleibt zu hoffen und es wäre schön, wenn unsere 2. Mannschaft diese Leistung auch am kommenden Sonntag kompensieren könnte, wenn es gegen den Mitabsteiger aus der Kreisliga SpVgg. Oberhausen geht. Ein erster Anfang in der neuen Umgebung Kreisklasse A ist aber jedenfalls mal gemacht.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim II:
Xanthos, Wolf, Cordier, Rommel (76. D. Doll), Kracker, Pavlikov, M. Löchner (88. Deniz), Schweinberger (84. Vukelja), Kurz, Maier (70. Gül), Zöller

Torfolge: 0:1 Moritz Maier (39.), 0:2 Maximilian Löchner (44.), 0:3 Felix Kurz (75.)

Kommentare sind geschlossen.