Punktgewinn in letzter Sekunde! FC 07 Heidelsheim 2 – SV Zeutern 2:2 (1:0)

Die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim kommt momentan einfach nicht vom Fleck, denn das 2:2 (1:0) Unentschieden gegen den SV Zeutern, der im bisherigen Saisonverlauf noch keine Bäume ausgerissen hatte, bedeutete bereits das 4. Remis in Folge, so dass der Anschluss an die führenden in der Tabelle zunächst einmal etwas aus den Augen verloren wurde. Dennoch muss man mit dem bisherigen Saisonverlauf mehr als zufrieden sein. Das Heimunentschieden gegen den SV Zeutern muss sogar unter die Rubrik glücklich eingestuft werden, denn erst Sekunden vor dem Abpfiff schaffte Jannik März mit einem wunderschönen 18m-Freistoß über die Mauer hinweg den allerdings verdienten Ausgleichstreffer.

In der 1. Halbzeit waren die Spielanteile weitestgehend verteilt, doch die besseren Chancen lagen ganz eindeutig auf Seiten der Gastgeber. Alexander Schweinberger verfehlte nach 18 Minuten mit einem Flachschuss nur knapp das Ziel, ehe sich ein verunglückter Flankenversuch von März (28.) noch gefährlich knapp über das Tor senkte. Drei Minuten später blieb die Pfeife des Schiedsrichters nach einem elfmeterreifen Foul im Strafraum an Selim Sari leider stumm, ehe Zeuterns Robin Ledermann (36.) den Ball unfreiwillig ins eigene Tor zur 1:0 Gastgeberführung bugsierte. FCH-Kapitän Pascal Baumeister (43.) verfehlte nicht weit den Pfosten, ehe im Gegenzug Zeutern durch Kai Michenfelder die erste richtige Torchance im 1. Spielabschnitt hatte.

Nach ausgeglichenem Beginn des 2. Durchgangs tankte sich Marvin Kracker nach 65 Minuten mit letzter Kraft durch, aber auch er verzog und kurze Zeit später scheiterte Dominik Doll mit einer Großchance an SVZ-Torhüter Fabian Theilacker. Wie aus heiterem Himmel fiel dann aber durch Gästekapitän Timo Lanz der Ausgleichstreffer (68.), der aus kurzer Distanz zum 1:1 einköpfen konnte, als die FCH-Defensive nach verletzungsbedingten Umstellungen kurzzeitig etwas ungeordnet war. Und es sollte sogar noch schlimmer kommen, denn wenig später war die Partie per Doppelschlag durch einen Handelfmeter von Norman Weiler gedreht. Daniel Fell (72.) hätte sogar noch einen draufsetzten können, ehe März (76.) aus aussichtsreicher Position in Theilacker seinen Meister fand. Doch die Heimmannschaft gab nicht auf, glaubte bis zum Schluss an sich und März besorgte in der Nachspielzeit wenigstens noch den Ausgleichstreffer. Über den späten Ausgleich muss man letztendlich zwar glücklich sein, doch unterm Strich wurde leider wieder einmal leichtfertig ein Sieg verspielt.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:
Xanthos, Kracker, Gül, Schweinberger (61. Demirci), Baumeister, S. Sari, März, Rommel, Wenk (76. Lichtner),
Cordier, D Doll (90. Janjic)

Torfolge: 1:0 Robin Ledermann (36., Eigentor), 1:1 Timo Lanz (68.), 1:2 Norman Weiler (70., Handelfmeter), 2:2 Jannik März (90.+1)

Kommentare sind geschlossen.