Nächster Doppelspieltag im Heidelsheimer Kraichgaustadion am Ostermontag, 17. April 2017 mit den beiden Spielen um 14:30 Uhr FC 07 Heidelsheim – 1. CfR Pforzheim 2 (Landesliga Mittelbaden) sowie 17:00 Uhr FC 07 Heidelsheim 2 – SV Philippsburg (Kreisklasse A Bruchsal)

Mit der Zweitvertretung des Oberligisten 1. CfR Pforzheim präsentiert sich am Ostermontag, 17.04.2017 um 14:30 Uhr eine Mannschaft in Heidelsheim, deren wahre Leistungsstärke nur sehr schwer einzuschätzen ist. In zwei Nachholspielen vor Beginn der eigentlichen 2. Halbserie ließen die Goldstädter aber jedenfalls schon mal aufhorchen und trotzten den beiden Spitzenteams aus Kirrlach und Mutschelbach jeweils zuhause ein hochverdientes 1:1 Unentschieden ab. Dies war ein Startschuss für eine bisher sehr gute Rückrunde, in der sich der Fusionsclub immer weiter von den Abstiegsrängen entfernt hat. Es kommt aber auch immer darauf an, ob es Verstärkung aus dem Oberligakader gibt oder nicht. Doch unabhängig davon, wer nun auf dem Platz steht, müssen die Gastgeber nach der blamablen Vorstellung und der 0:6 Packung zuletzt in Langensteinbach unbedingt eine Reaktion zeigen, denn es geht sicherlich auch ein klein wenig um die Ehre. Schon daher sollte heute unbedingt ein weiterer Heimsieg folgen, denn bei einer weiteren FCH-Niederlage müsste man sogar mit den Pforzheimern den Platz in der Tabelle tauschen und den Blick leider wieder etwas nach unten richten. Und dies gilt es unter allen Umständen zu vermeiden, zumal die Heidelsheimer nach der schwachen Vorstellung und dem 1:1 Remis aus dem Vorspiel noch einiges gut zu machen haben.

Da am Ostermontag im Kraichgaustadion wieder einmal ein Doppelspieltag ansteht trifft unsere 2. Mannschaft ungewohnterweise im Anschluss an die Landesligapartie um 17:00 Uhr in der Kreisklasse A Bruchsal auf den SV Philippsburg. Keine leichte Aufgabe, denn die Mannschaft um den früheren FCH-Spieler Sakib Nadarevic als Trainer darf sich weiterhin berechtigte Hoffnungen auf den Kreisligaaufstieg machen und wird sicherlich alles daran setzen, um nach dem 1:1 Unentschieden aus dem Vorspiel alle drei Punkte aus Heidelsheim zu entführen, um diesem Vorhaben ein weiteres Stück näher zu kommen. Doch unsere jungen Wilden haben nichts zu verlieren, können ganz befreit aufspielen und werden versuchen, den favorisierten und mit sehr guten Einzelspielern besetzten Philippsburgern, derzeit Tabellenzweiter, die sich zuletzt in prächtiger Form präsentierten, ein Bein zu stellen. Hoffen wir, dass dies gelingt.

Zu diesen beiden sicherlich sehr interessanten Begegnungen werden wiederum alle Fußballfreunde und Fans des FC 07 Heidelsheim recht herzlich eingeladen. Unterstützen Sie bitte unsere beiden Mannschaften erneut recht zahlreich und lautstark, sie haben es sich verdient.

Kommentare sind geschlossen.