Leistungsgerechtes torloses Unentschieden gegen den Tabellenführer! FC 07 Heidelsheim 2 – FzG Münzesheim 0:0:

Nachdem die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim unter der Woche am grünen Tisch drei Punkte aus dem letzten Heimspiel gegen den TSV Wiesental zugesprochen bekam und dadurch eine eigentliche 0:2 Niederlage in einen 3:0 Sieg umgewandelt wurde, konnte man drei Tage später der als Tabellenführer angereisten FzG Münzesheim zuhause ein verdientes torloses Unentschieden abtrotzen und findet sich dadurch nun vorübergehend im gesicherten Tabellenmittelfeld wieder. Was der eine Punkt im weiteren Saisonverlauf noch wert ist muss man sehen, denn irgendwie wusste man nicht so recht, ob man sich auf Seiten des FCH freuen oder ärgern sollte, denn mit etwas Glück wäre vielleicht sogar wie in den beiden Duellen in der Vorsaison ein knapper Sieg möglich gewesen, allerdings wäre dieser wohl doch des guten etwas zu viel gewesen. Denn das Endergebnis geht so vollauf in Ordnung, da über die gesamten 90 Minuten praktisch beide Defensivreihen jederzeit Herr der Lage waren und hüben wie drüben kaum klare Torchancen zuließen. Die Spielanteile waren von Beginn an verteilt und die Szenerie spielte sich meist im Mittelfeld ab. Gefährlich wurde es eigentlich nur nach Eckbällen für die Gäste, da hier die FCH-Abwehr vereinzelt leichte Schwächen in der Zuordnung zeigte. Heidelsheim spielte bis zum Sechszehner recht gefällig, doch spätestens in Strafraumnähe war Schluss, da der entscheidende Pass nicht ankam. Andreas Zesinger hatte nach 27 Minuten eine gute Schusschance aus 17 Metern, aber er zielte mit seinem schwachen rechten Fuß genau auf FzG-Torhüter und Routinier Marcus Bihn. Auf Seiten der Freizeitgestalter hatte Yannik Zimmermann (39.) am langen Pfosten nach einem Freistoß von Kapitän Marco Smiatek eine Kopfballmöglichkeit, doch zum Glück brachte FCH-Keeper Philipp Brenz, der schon früh für den an Magen -und Darmproblemen leidenden Markus Baader eingewechselt werden musste, noch die Fingerspitzen dazwischen. Nach der anschließenden Ecke von Dennis Seidenspinner kam plötzlich Dominik Hubbuch angerauscht, aber sein Flugkopfball aus sechs Metern landete völlig freistehend über dem Kasten.

Im 2. Spielabschnitt gab es dann kaum noch Höhepunkte und es hatte so den Anschein, als wenn sich beide Kontrahenten schon früh mit dem torlosen Unentschieden abgefunden hätten. FC- Spielertrainer Patric Gutknecht verfehlte nach 51 Minuten mit einem Schuss aus spitzem Winkel nur knapp das Ziel und zehn Minuten vor Spielende war es Münzesheims Spielertrainer Andreas Macelski, früher über viele Jahre Kapitän in der 1. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim, den es längst nicht mehr hinten hielt und dem aus dem Getümmel heraus fast der Siegtreffer geglückt wäre. Ansonsten hatten die Gäste in der Schlussphase etwas mehr vom Spiel, doch Brenz im Tor behielt jederzeit kühlen Kopf und rettete seiner Mannschaft somit das verdiente Unentschieden. Ein Punkt gegen den Tabellenführer, mit dem der FCH sicherlich ganz gut leben kann.

 

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:
Baader (20. Brenz), Pavlikov, Zesinger, Strobel (68. Marco Köhler), Bayir, Huber, Brunco, Müller, Gül, Kurucu (78. Demirci), Gutknecht (78. Lichtner)

Tore: Fehlanzeige

Kommentare sind geschlossen.