FC 07 Heidelsheim 2 – FC Flehingen 1:1 (0:0):

Im vorletzten Testspiel vor Rundenbeginn kam die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim gegen den letztjährigen Kreisligatabellendritten FC Flehingen zu einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden. Beide Mannschaften konnten zwar nicht in Bestbesetzung antreten, zeigten bei großer Hitze um die Mittagszeit aber dennoch eine ansehnliche Leistung. Schon die erste Halbzeit verlief recht ausgeglichen, wobei hier hochkarätige Torchancen über weite Strecken Mangelware blieben. Die Szenerie spielte sich weitestgehend im Mittelfeld ab, wo sich beide Kontrahenten gegenseitig neutralisierten.

Auch in den zweiten 45 Minuten konnte sich weder die Einheimischen noch die Gäste ein Übergewicht erspielen, doch häuften sich nun die Torchancen. Die Gäste kreuzten nun ein ums andere Mal gefährlich vor dem Gehäuse von FCH-Keeper Athanasios Xanthos auf und nach etwa einer Stunde war es Duncan Forster, der den FC Flehingen mit 1:0 in Führung brachte. Dieser Vorsprung hielt jedoch nicht allzu lange, denn keine 10 Minuten später besorgte Dominik Doll mit einem noch leicht abgefälschten Schuss für die kampfstarken Heidelsheimer den verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Diese hielten auch in der Folgezeit voll dagegen und hatten in der Schlussphase sogar die größeren Möglichkeiten zum Siegtreffer. Doch ein ansatzloser 23m-Schuss von Daniel Zöller verfehlte nur haarscharf den Pfosten und nach einem wunderschön vorgetragenen Angriff hob Selim Sari völlig freistehend den Ball aus zentraler Position über den Querbalken. Von den Gästen kam in der Schlussviertelstunde nicht mehr viel, anscheinend begnügten sie sich mit 1:1 Unentschieden. Zumindest vom Einsatz her gab es an der Leistung der jungen Heidelsheimer Truppe an diesem Tag nichts auszusetzen, auch wenn es an spielerischen Elementen noch fehlte.

Kommentare sind geschlossen.