Klarer Derbyerfolg, Erich Strobel erneut treffsicher! FC 07 Heidelsheim – SV Kickers Büchig 3:0 (1:0):

Das mit Spannung erwartete Derby am 3. Landesligaspieltag zwischen dem FC 07 Heidelsheim und dem SV Kickers Büchig wurde letztendlich zu einer klaren Angelegenheit. 3:0 (1:0) hieß es nach 90 spannenden Fußballminuten, nachdem die Truppe um FCH-Trainer Mirko Schneider in der Vorsaison in beiden Vergleichen mit den Kickers noch jeweils nicht über ein mageres Unentschieden hinaus gekommen war.

Doch in der neuerlichen Auflage merkte man den Einheimischen vor einer stattlichen Zuschauerkulisse von nahezu 300 sofort an, dass sie es dieses Mal unter allen Umständen besser machen und die Partie unbedingt auch gewinnen wollten. Heidelsheim nahm vom Anpfiff weg das Heft in die Hand und schon nach fünf Minuten hatte Stefan Unger die frühe Führung auf dem Fuß, aber er verzog völlig freistehend aus acht Metern nach einer Flanke von Erich Strobel. Die körperlich ziemlich kompakt und robust wirkenden Büchiger versuchten ihr Glück anfangs meist mit weiten langen Bällen und nach 14 Minuten zog Sturmführer Cebrail Yigit am Tor vorbei. Keine fünf Minuten später brachte der mit aufgerückte FCH-Kapitän Matthias Barth nach einem feinen Pass von Andreas Zesinger das Leder nicht richtig unter Kontrolle, so dass die Gästeabwehr gerade noch so klären konnte. Nachdem ein Strobel-Schuss (25.) abgeblockt wurde und auch ein zu schwach getretener Freistoß von Stefan Unger nicht den Weg ins Tor fand konnte die Heidelsheimer Überlegenheit dann nach 27 Minuten endlich auch in Zählbares umgemünzt werden. Nach einem schönen Pass von Manuel Zutavern ließ Strobel geschickt den Ball durchlaufen auf Ricardo Martines und dieser schob zur verdienten 1:0 Führung ein. Danach wurden die Gastgeber aber unverständlicherweise etwas nachlässig und so kamen auch die keinesfalls enttäuschenden Büchiger, die immer wieder über die linke Außenbahn von Pascal Legner angetrieben wurden, zu Torchancen. Während ein Distanzschuss von Gästespielertrainer Sascha Boller noch knapp das Ziel verfehlte (30.) war es bis zur Pause gleich zweimal FCH-Torhüter Murat Zeyrek, der seine Mannschaft mit großartigen Reaktionen vor einem durchaus möglichen Ausgleich bewahrte. Erst rettete er gegen Yigit´s Schuss aus spitzem Winkel (33.) und Sekunden vor der Halbzeit tauchte er blitzschnell ab, als wiederum Yigit nach einer scharfen flachen Hereingabe von Marius Pfeil plötzlich alleine aus kürzester Entfernung vor ihm auftauchte.

In den zweiten 45 Minuten verflachte die kampfbetonte Partie zunächst etwas und es dauerte bis zur 59 Minute, ehe es die nächste Möglichkeit gab, als ein ansatzloses 22m-Schuss von Zutavern nur Zentimeter neben dem Pfosten landete. Nicht viel besser erging es 10 Minuten später auf der Gegenseite Yannik Doll, der aus 10 Metern auch nur knapp das Ziel verfehlte; vorausgegangen war allerdings ein klares Foulspiel von Aykut Kursunlu an Barth, welches aber ungeahndet blieb. Büchig hatte zu diesem Zeitpunkt ein leichtes optisches Übergewicht, während die Gastgeber verstärkt auf Konter lauerten, diese aber lange Zeit nicht konsequent zu Ende spielten. Dies sollte sich aber nach 72 Minuten ändern, als die Gästeabwehr einmal mehr zu weit aufgerückt war. Enes Karamanli bediente wunderschön über rechts Martines, der uneigennützig in die Mitte passte und Strobel bedankte sich aus 10 Metern problemlos mit dem 2:0. Noch einmal musste Zeyrek mit dem Fuß gegen Kursunlu (81.) retten, ehe 60 Sekunden später Marius Pfeil seinem Team einen Bärendienst erwies, als er nach einem Gerangel mit Heidelsheims Oliver Kraut die rote Karte zu sehen bekam. Eine vielleicht etwas zu harte, jedoch durchaus vertretbare Entscheidung. Das Spiel war dadurch natürlich entschieden und Torjäger Strobel setzte in Überzahl kurz vor Spielende mit seinem bereits 5. Saisontreffer nach einem wunderschönen gelungenen Zusammenspiel mit Dirk Maier sogar noch einen drauf und besorgte den 3:0 Endstand.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim:
Zeyrek, Wolf, Zutavern, Unger (76. März), Strobel, Martines (86. Akharaz), Neuburger (46. Karamanli), Kraut, Maier, Zesinger (83. S. Löchner), Barth

Mannschaftsaufstellung SV Kickers Büchig:
Katzenmaier, Miller (55. Franco), Steinhilper (77. Farr), Doll, Pfeil, Kursunlu, Yigit (71. Seibert), Bayrak, Hipp, Legner, Boller

Torfolge: 1:0 Ricardo Martines (27.), 2:0 Erich Strobel (72.), 3:0 Erich Strobel (90.)

Schiedsrichter: Tobias Lauber aus Vaihingen an der Enz mit seinen beiden Assistenten Stefan Schweizer und Roger Willem

Zuschauer: 280

Kommentare sind geschlossen.