Ergebnisse Vorbereitungsspiele

1. FC Mühlhausen – FC 07 Heidelsheim 1:5 (1:1)

Wesentlich besser als noch bei der 0:3 Niedederlage im 1. Testspiel beim pfälzsichen Landesligisten FSV Offenbach/Queich verlief der für die Mannen um Neu-Trainer Marcel Martin darauffolgende Test beim 1. FC Mühlhausen, immerhin aktueller Tabellenzweiter der Landesliga Rhein-Neckar. Anfanglich sah es allerdings noch gar nicht nach einer solch deutlichen Angelegenheit aus, denn Jörn Wetzel (3.) brachte die Gastgeber schon zu einem frühen Zeitpunkt mit 1:0 in Führung. Wie gut, dass Nachwuchsspieler Robin Hiller (35.) noch vor dem Seitenwechsel der 1:1 Ausgleich glückte. Im 2. Spielabschnitt waren die Gäste dann klar tonangebend und Jannis Fetzner (64. und 67.) sowie Ibrahim Ünsal (48. und 72.)sorgten mit jeweils einem Doppelpack für ein am Ende doch noch standesgemäßes Ergebnis. Mühlhausen bleibt für die Heidelsheimer also weiterhin ein gutes Plaster, denn bekanntlich konnte ja dort im Juni mit dem entscheidenden Sieg gegen die SpVgg. Neckarelz die Verbandsligarückkehr eingetütet werden.

FC Union Heilbronn – FC 07 Heidelsheim 1:4 (1:1)

Gerade einmal 24 Stunden nach dem Testspielerfolg in Mühlhausen stand schon das nächste Vorbereitungsspiel auf dem Programm. Gegner war dieses Mal auf dem Kunstrasenplatz des SC Böckingen der württembergische Kreisligist FC Union Heilbronn, der erst vor kurzem in einer Testbegegnung dem Ligarivalen VfB Eppingen noch alles abverlangte und fast am Rande einer Niederlage hatte. Trotz einer 2:0 Führung hieß es am Ende aber 3:2 für den favorisierten Verbandsligisten. Auch der Auftakt in Heilbronn ging gründlich in die Hose, denn Angreifer Frank Silvain Teku (16.) brachte den Ausenseiter mit 1:0 in Führung. Mit zunehmender Spieldauer konnten die Gäste jedoch das Spielgeschehen immer mehr kontrollieren und Lukas Durst 2, Jannis Fetzner sowie A-Juniorenspieler Nick Langer sorgten bis zum Abpfiff doch noch für klare Verhältnisse.

Kommentare sind geschlossen.