Am ersten Spieltag setzten sich die E2-Junioren gegen den FC Weiher mit 6:2 (5:0) durch. In einem kurzweiligen Spiel konnte der FCH zwar in der 6. Minute nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite die erste Chance für sich verbuchen, danach allerdings spielte zunächst der Gast groß auf. Drei brenzlige Situationen innerhalb von sechs Minuten (7., 10., 13.), bei denen ein Gästespieler jeweils alleine auf unseren Torwart zulaufen „durfte“, konnten mit Glück und Geschick verteidigt werden. Über einen Rückstand zu diesem Zeitpunkt hätte sich wahrlich niemand beschweren dürfen. Doch Mitte der ersten Halbzeit schienen unsere Jungs dann richtig wach zu werden und zeigten sich mit einem Male bissiger, spielfreudig und vor allem effektiv in der Chancenverwertung: Dem 1:0 (14.) ließen sie fast im Minutentakt vier weitere Treffer folgen (15., 17., 18., 21.). Mit einer 5:0-Führung ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte ging es zunächst furios weiter. Drei Chancen der Gastgeber innerhalb der ersten zwei Minuten folgte schließlich das verdiente Tor zum 6:0 (28.). Die Gäste aus Weiher steckten zu keiner Zeit auf, kamen ihrerseits zu einigen Chancen (32., 35., 37., 48.) und belohnten sich mit zwei Treffern (41., 50.). Für die E2 geht es kommenden Samstag in Forst gegen den FC Germania Forst weiter, die E1 startet am gleichen Tag gegen den TSV Langenbrücken in die neue Runde. (gp)

Kommentare sind geschlossen.