Enttäuschendes Unentschieden gegen Aufsteiger! FC 07 Heidelsheim – TuS Mingolsheim 1:1 (1:0)

Das hatte sich der FC 07 Heidelsheim wohl alles ganz anders vorgestellt, der im Heimspiel gegen den bisher torlosen Aufsteiger TuS Mingolsheim nicht über ein mageres wie ebenso enttäuschendes 1:1 (1:0)-Unentschieden hinaus kam.

Heftiger Regen hatte dem Platz ordentlich zugesetzt, der ziemlich aufgeweicht und daher nur sehr zu bespielen war. Obwohl die Einheimischen extrem ersatzgeschwächt waren, gingen sie gegen die mit einer Fünferabwehrkette extrem defensiv eingestellten Gäste als Favorit in diese Partie. Nach einem zähen Beginn auf beiden Seiten bekamen die Gastgeber langsam etwas Oberwasser und nach sechs Minuten zischte ein schnell ausgeführter Freistoß von Erich Strobel nur knapp am Pfosten vorbei. Mehr Richtung Tor näherte er sich 10 Minuten später, als er mit einem weiteren Freistoß von der Strafraumgrenze lediglich die Oberkante des Querbalkens traf. Eigentlich hätte es bei dieser Aktion aber Elfmeter geben müssen, denn das Foulspiel passierte ganz eindeutig innerhalb des Strafraums. Mingolsheim igelte sich meist hinten ein und wagte sich nur vereinzelt einmal nach vorne. Nach 26 Minuten wären die Bäderstädter dann aber fast in Führung gegangen, als der auffällige Daniel Waßmer in einen riskanten Querpass in der eigenen Hälfte von FCH-Kapitän Matthias Barth lief, anschließend jedoch aus 18 Metern spitzer Winkel nur um Zentimeter den langen Pfosten verfehlte. Keine 100 Sekunden später konnten die Gastgeber dann aber doch mit 1:0 in Führung gehen. Ein Freistoß von Ricardo Martines wurde zu kurz abgewehrt. Der Ball landete bei Enes Karamanli, der nach einer geschickten Körpertäuschung unhaltbar aus 16 Metern flach ins kurze Eck traf. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erwies Mingolsheims Timo Heinzmann seiner Mannschaft einen Bärendienst, als er an der Mittellinie im Sinkflug mit zwei gestreckten Beinen Heidelsheims Andreas Zesinger regelrecht abräumte; die einzige logische Folge war da die rote Karte.

Mit einem Mann mehr auf dem Platz wollte der FCH natürlich in der 2. Halbzeit gleich nachlegen und nach einem schönen Zusammenspiel über Strobel und Karamanli landete eine Direktabnahme von Martines nicht weit über dem Aluminium. Allerdings sollte die zahlenmäßige Überlegenheit nicht allzu lange andauern, denn nach 53 Minuten durfte auch FCH-Abwehrspieler Oliver Kraut wegen wiederholten Foulspiels mit gelb-rot vorzeitig unter die Dusche und er muss somit nach der neuen Regularien in der nächsten Begegnung zuschauen. Von nun an gab es einen Bruch im Spiel der Heimmannschaft, die viel zu passiv und sorglos agierte und die Gäste rochen irgendwie Lunte. Zunächst konnte FCH-Keeper Murat Zeyrek einen 22m-Freistoß von Dino Mujcic (56.) gerade noch so mit einer Faust über den Querbalken lenken, ehe nach einem weiten Diagonalball von TuS-Kapitän Jochen Ams ein Kopfball von Waßmer (58.) ebenfalls nur auf der Oberkante des Querbalkens landete. Aber nach genau einer Stunde war es dann doch so weit, es hatte sich irgendwie aber auch abgezeichnet. Nach einem unbedrängten Fehlpass bei der Spielöffnung von Marvin Kracker nutzte Waßmer über rechts alle seine Freiheiten und seine scharfe flache Hereingabe musste Mujcic am kurzen Pfosten aus allerdings abseitsverdächtiger Position nur noch zum vielumjubelten 1:1 Ausgleichstreffer über die Linie drücken. Es war übrigens ein Novum, denn es war der erste Mingolsheimer Treffer im fünften Spiel nach dem Landesligaaufstieg. Erst als Waßmer (69.) nach einem taktischen Foul ebenfalls mit gelb-rot vom Platz flog bekamen die Gastgeber die Partie wieder in den Griff, aber die Schlussoffensive gegen nun mit Mann und Maus verteidigende Gäste wurde leider nicht mehr belohnt, da bei Chancen von Dirk Maier (85.), Karamanli (86.), Abderrahim Akharaz (88.), Strobel (90.) sowie Moritz Neuburger (90.+2) einfach das nötige Quäntchen Glück im Abschluss fehlte. Unterm Strich hatte sich der wackere Aufsteiger den einen Punkt aber auch redlich verdient. Und es hätten sogar drei werden können, wenn nicht der eingewechselte Arnel Zekan nach einem Freilauf (79.) an Zeyrek gescheitert wäre, nachdem Kracker zuvor die Kugel überschlagen hatte.

Die eigentlich als Vorspiel der 1. Mannschaft terminierte Partie unserer 2. Mannschaft in der Kreisklasse A gegen den SV Kickers Büchig 2 fiel wegen lang anhaltenden Regens den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer und musste vom Schiedsrichter leider kurzfristig abgesagt werden. Ein genauer Nachholtermin steht bis dato noch nicht genau fest.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim:
Zeyrek, Wolf, Karamanli, Strobel, Martines (69. Akharaz), März (55. Kracker / 83. Khalil), Kraut, Maier, Zesinger,
M. Löchner (83. Neuburger), Barth

Mannschaftsaufstellung TuS Mingolsheim:
Wüst, Cziborra, Hendel, Knebel, Ams, Mujcic (78. Zekan), Müller, Schweikert (54. Jammerthal), Raic (89.Goetsch), Waßmer, Heinzmann

Torfolge: 1:0 Enes Karamanli (28.), 1:1 Dino Mujcic (60.)

Schiedsrichter: Timo Noe aus Elztal mit seinen beiden Assistenten David Schiffmacher und Jan Walter

Zuschauer: 95

Kommentare sind geschlossen.