Enttäuschende Vorstellung bei Auswärtsunentschieden! FC Spöck – FC 07 Heidelsheim 1:1 (0:1):

Es bleibt dabei, der FC 07 Heidelsheim kann in Spöck einfach nicht gewinnen! Die Voraussetzungen waren beim neuerlichen Versuch besser denn ja, doch am Ende hat es einmal mehr nur zu einem mageren 1:1 (0:1)-Unentschieden gereicht. Heidelsheim reiste mit der Empfehlung eines 6:2 Heimsieges aus der Vorwoche gegen den Tabellenvierten Fortuna Kirchfeld und somit reichlich Selbstvertrauen zum Tabellenvorletzten und wollte dort mit einem Auswärtssieg die wohl letzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigen. Doch letztendlich sollte alles ganz anders kommen, da die Truppe um FCH-Coach Mirko Schneider einen ganz schwachen Tag erwischt hatte. Von Beginn an bekamen die weiterhin stark ersatzgeschwächten Gäste praktisch überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel, welches über weite Strecken zunächst nur so vor sich hin plätscherte und kaum Höhepunkte vor beiden Toren bot. Nur gut, dass Toptorjäger Erich Strobel nach 34 Minuten mit seinem bereits 20. Saisontreffer die zu diesem Zeitpunkt etwas glückliche Heidelsheimer 1:0 Führung erzielen konnte, denn die Einheimischen waren über weite Strecken ebenbürtig.

Mit Beginn des 2. Durchgangs wurden die Gäste dann aber etwas stärker und die Torchancen häuften sich. Allerdings vergab unter anderem Strobel bei zwei Freiläufen die durchaus mögliche Vorentscheidung. Mit zunehmender Spieldauer schlichen sich in der FCH-Defensive jedoch immer mehr einfache Leichtsinnsfehler ein und die Abwehr wankte ein ums andere Mal. Die Strafe folgte auf den Punkt, denn 10 Minuten vor Spielende bestrafte Alexander Hübner diese Nachlässigkeiten mit dem nicht einmal unverdienten Ausgleichstreffer zum 1:1 Endstand. Zum Schluss müssen die Gäste sogar noch froh sein um den einen Punkt, denn fast wäre den abstiegsbedrohten und in den letzten Partien wenig überzeugenden Spöckern in der Schlussphase gegen völlig desorientierte Heidelsheimer noch der Siegtreffer geglückt, was dann aber doch des guten zu viel gewesen wäre. Der FCH konnte zu keinem Zeitpunkt an die Galavorstellung aus der Vorwoche anknüpfen und die Darbietungen bleiben leider weiterhin viel zu wechselhaft. Gerade beim Spiel in Spöck fehlte die nötige Bindung zwischen Abwehr, Mittelfeld und Angriff. Es taten sich einfach viel zu viele Lücken auf und Sturmführer Strobel war meist nur auf sich allein gestellt. Zum allem Überfluss verletzte sich der Goalgetter auch noch bei einem Zweikampf mit dem Torhüter an der Oberschenkelrückseite und droht nun leider für die restlichen vier Saisonspiele auszufallen.

Mannschaftsaufstellung FC Spöck:
Budak, Bucher, Akim, Rieth, Kabasakal, Türkel (60. Marcelo), Läufer, Seeland, Hübner, Grizelj (77.Vogel), Eisermann

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim:
Zeyrek, M. Löchner, D. Maier, Barth, S. Löchner (86. Pavlikov), Bortnikov, E. Karamanli (35.
Schweinberger), Martines (57. Unger), Bozkurt, Kurz (70. Doll), Strobel

Torfolge: 0:1 Erich Strobel (34.), 1:1 Alexander Hübner (80.)

Schiedsrichter: Michael Schild aus Pforzheim mit seinen beiden Assistenten Burak Yilmaz und Niklas Diehm

Zuschauer: 60

Kommentare sind geschlossen.