Die vorletzten Heimspiele der Fußballsaison 2016/17 stehen am kommenden Wochenende im Heidelsheimer Kraichgaustadion auf dem Programm mit den beiden Partien am Samstag, 13. Mai 2017, 17:00 Uhr FC 07 Heidelsheim – FC Nöttingen 2 (Landesliga Mittelbaden) sowie am Sonntag, 14. Mai 2017, 15:00 Uhr FC 07 Heidelsheim 2 – TSV Oberöwisheim (Kreisklasse A Bruchsal)

Mit dem FC Nöttingen 2 präsentiert sich am kommenden Samstag eine Mannschaft in Heidelsheim, die den Klassenerhalt ebenfalls noch nicht ganz sicher hat. Daher werden die jungen Wilden um Gästetrainer Uwe Rhein wohl alles daran setzen, um zumindest mit einem Teilerfolg den Abstand an die gefährdeten Regionen der Tabelle nicht kleiner werden zu lassen. In der Vorwoche gelang den Nöttingern zuhause ein 3:1 Erfolg gegen den FC Östringen, doch gab es hier reichlich Unterstützung aus dem Regionalligakader. Ob dies an diesem Spieltag wiederum so sein wird bleibt abzuwarten, denn der Regionalligaabsteiger und künftige Oberligist muss am Samstag bereits um 14:00 Uhr beim SV Elversberg antreten, der bekanntlich zusammen mit dem SV Waldhof Mannheim an der Aufstiegsrelegation zur 3. Liga teilnimmt. Doch unabhängig, ob jetzt der eine oder andere Spieler zumindest aus dem Nachwuchsbereich zum Einsatz kommt, müssen sich die Heidelsheimer trotz der großen Liste an verletzten und nicht einsatzfähigen Spielern wieder auf ihre kämpferischen Qualitäten besinnen und wenn möglich mit einem Heimsieg die letzten Zweifel an der Landesligazugehörigkeit für die nächste Saison beseitigen. Im Vorspiel musste der FCH auf dem Nöttinger Kunstrasen noch den späten Ausgleichstreffer zum 1:1 Endstand hinnehmen, somit kann beim neuerlichen Aufeinandertreffen eigentlich nur Wiedergutmachung angesagt sein. Ein dreifacher Punktgewinn wäre jedenfalls für den FCH Gold wert, denn damit wäre der Klassenerhalt wohl endgültig in trockenen Tüchern.

Unsere 2. Mannschaft trifft tags darauf am Sonntag in der Kreisklasse A Bruchsal ebenfalls zuhause auf den TSV Oberöwisheim. Keine leichte Aufgabe, denn auch die Kraichtäler stehen immer noch mit dem Rücken zur Wand und brauchen weiterhin dringend jeden Punkt für den Klassenerhalt. Unsere Jungs können dagegen völlig befreit aufspielen, denn sie stehen in der Tabelle jenseits von Gut und Böse. Das Vorspiel wurde zu einer klaren Angelegenheit für den TSV, denn hier zeigte der TSV zumindest in der ersten 45 Minuten eines seiner besten Saisonspiele und führte bereits zur Halbzeit mit 3:0, was auch gleichzeitig der Endstand. Wie unsere Zweite personell aufgestellt sein kann, bleibt wohl ein Lotteriespiel, denn aufgrund der vielen Verletzten bei der 1. Mannschaft müssen immer wieder Spieler aus der Zweiten hochgezogen werden, so dass es wie bereits in den beiden letzten Partien unten leider keinerlei Alternativen mehr gibt. Doch unsere Jung´s werden versuchen, das Beste aus der schwierigen und unzufrieden stellenden Situation zu machen.

Zu diesen beiden sicherlich sehr interessanten Begegnungen werden wiederum alle Fußballfreunde und Fans des FC 07 Heidelsheim recht herzlich eingeladen. Unterstützen Sie bitte unsere beiden Mannschaften recht 8zahlreich und lautstark, sie haben es sich verdient.

Kommentare sind geschlossen.