Deutlicher 1. Saisonsieg für die Zweite! FC 07 Heidelsheim 2 – TSV Oberöwisheim 6:0 (2:0):

Im 4. Saisonspiel, hat es nun endlich geklappt und die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim durfte im 3. Heimspiel in Folge endlich ihren 1. Saisonsieg feiern. Dieser geht mit 6:0 (2:0) gegen den TSV Oberöwisheim selbst in dieser Höhe in Ordnung, war jedoch so nicht zu erwarten, da sich die Heidelsheimer in der Vorsaison gegen die Kraichtaler auf eigenem Terrain noch mit 1:6 geschlagen geben mussten. Die Gastgeber waren von Beginn an konzentriert und ließen den Gegner kaum zur Entfaltung kommen. In der 11. Minute vergab Florian Strobel die 1. Torchance, dessen Kopfball nur knapp am Pfosten vorbeistrich. Nachdem Adrian Loris (15.) sowie Süleyman Demirci (17.), jeweils nach Freistößen von Dennis Gül weitere gute Kopfballmöglichkeiten vergaben war es nach 36 Minuten Innenverteidiger Christopher Huber, der das Anrennen seiner Mannschaft endlich mit dem 1:0 belohnte. Nach einer Gül-Ecke konnte ein Loris-Schuss gerade noch so abgeblockt werden, die Kugel landete bei Huber, der mit einem strammen Flachschuss aus gut und gerne 18 Metern zur vielumjubelten Führung traf. Und es sollte noch besser kommen, denn eine Minute vor dem Pausenpfiff erhöhte Loris auf 2:0. Wieder brachten die Gäste den Ball nicht entscheidend aus der Gefahrenzone und Loris vollendete vom Elfmeterpunkt.

Heidelsheim blieb auch im 2. Spielabschnitt tonangebend, doch es dauerte bis zur 58. Minute, ehe Jonathan Dollinger nach einem Schönen Doppelpass mit Loris das Ergebnis auf 3:0 schraubte. Nachdem erneut Dollinger mit einem Freilauf (66.) noch an Gästekeeper Josia Ockert scheiterte war es zwei Minuten später Süleyman Demirci, der ungehindert das 4:0 erzielen durfte, Tomislav Cicak hatte wunderschön durchgesteckt. Nach 75 Minuten traf Loris ungehindert nach einem Gül-Freistoß per Flugkopfball zum 5:0 und den Schlusspunkt unter eine völlig einseitige Begegnung zum 6:0 Endstand setzte Alexander Wolf mit einem tollen Solo, als er auch noch den Torhüter umkurvte. Der TSV Oberöwisheim enttäuschte vor allem in der Offensive auf der ganzen Linie und kam während der gesamten Spielzeit nicht zu einer nennenswerten Torchance. Gästetrainer Michael Walch muss in der anstehenden Trainingswoche sicherlich einiges an Aufbauarbeit leisten, um seine Jungs wieder aufzurichten, während der FCH nach dem deutlichen Sieg erst einmal kurz aufatmen kann. Doch schon am nächsten Wochenende beim Auswärtsspiel in Zeutern sollte unbedingt nachgelegt und gepunktet werden.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:
Branz, Lichtner (70. Riffel), Pavlikov, Loris, Gül, Strobel, Huber, Wolf, Demirci (78. Koch), Cicak, Dollinger (70. Marco Köhler)

Torfolge: 1:0 Christopher Huber (36.), 2:0 Adrian Loris (44.), 3:0 Jonathan Dollinger (58.), 4:0 Süleyman Demirci (68.), 5:0 Adrian Loris (75.), 6:0 Alexander Wolf (82.)

Kommentare sind geschlossen.