Deutliche Abfuhr im Saisonfinale! FSV Büchenau – FC 07 Heidelsheim II 5:1 (3:1):

Die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim verabschiedete sich leider mit einer deutlichen 1:5 (1:3)-Niederlage von ihren treuen und auch wieder zahlreich anwesenden Fans in die wohlverdiente Sommerpause und belegt damit in der Saisonendabrechnung mit 49:60 Toren und 38 Punkten den 9. Tabellenplatz. Dabei wollte sich die Truppe um den zum Ligarivalen FC Neibsheim scheidenden Trainer Eugen Seibert noch einmal von ihrer besseren Seite zeigen und sich für die unnötige 2:3 Vorspielniederlage revanchieren: Am Ende sollte dann alles aber ganz anders kommen und der Stadtrivale aus Büchenau hatte letztendlich leichtes Spiel. Und es fing für die Gäste auch recht gut an, denn Dominik Doll brachte den FCH schon früh nach 10 Minuten mit seinem 11. Saisontreffer mit 0:1 in Führung, womit er die interne Torschützenliste deutlich zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Heidelsheim spielte auch in der Folgezeit weiter munter nach vorne und hatte eigentlich soweit alles im Griff, musste dann aber schon nach einer Viertelstunde durch einen haltbaren Freistoß von Dennis Sauder aus fast 40 Metern den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Und es sollte noch schlimmer für die Gäste kommen, denn bereits bis zur Halbzeit hatten die Einheimischen auf 3:1 vorgelegt. Beim 2:1 durch einen eher harmlosen Schuss von Patrick Farano (20.) sah FCH- Torhüter Samuel Ochs erneut sehr unglücklich aus und das 3:1 von Nemenja Pavlovic wurde Büchenau praktisch ohne Gegenwehr ermöglicht.

Die Gäste hatten sich anscheinend bereits bei Seitenwechsel vollständig aufgegeben, denn auch in den zweiten 45 Minuten war leider kein Aufbäumen mehr erkennbar, so dass die Gastgeber gegen resignierende Heidelsheimer das Endergebnis bis zum Abpfiff sogar noch auf 5:1 hochschrauben konnten. Erst traf Farano (72.) ein weiteres Mal und den Schlusspunkt unter eine völlig enttäuschende und inakzeptable Gästevorstellung setzte der eingewechselte Mohammed Iyas Badawi drei Minuten vor Spielende. Wenigstens ein kleiner schwacher Trost blieb der 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim aber, denn sie gewann in dieser Spielzeit mit deutlichem Vorsprung die Fairnesstabelle der Kreisklasse A Bruchsal mit lediglich 41 gelben und einer roten Karte in 30 Spielen; kaufen kann man sich hiervon allerdings auch nichts. Während sich Heidelsheim ab ca. Mitte Juli dann als noch einzige verbliebende 2. Mannschaft mit voller Kraft auf die nächste A-Klassensaison vorbereiten kann, muss der FSV Büchenau als Tabellendrittletzter weiter zittern und ist auf Schützenhilfe angewiesen. Denn nur wenn der Kreisligazweite FC Flehingen die Relegationsspiele erfolgreich übersteht und aufsteigt ist Büchenau auch in der Spielzeit 2017/18 noch A-Ligist.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:
Ochs, Lichtner, Cordier, Deniz (67. Huber), Schweinberger, Baumeister, Rommel, Marco Köhler (46. Janjic), Pastuovic, Kracker (67. Vukelja), Doll

Torfolge: 0:1 Dominik Doll (10.), 1:1 Dennis Sauder (14.), 2:1 Patrick Farano (20.), 3:1 Nemanja Pavlovic (29.), 4:1 Patrick Farano (72.), 5:1 Mohammed Iyas Badawi (87.)

Kommentare sind geschlossen.