Der derzeitige Tabellenführer der Landesliga Mittelbaden gibt seine Visitenkarte im Heidelsheimer Kraichgaustadion ab! Sonntag, 19. März 2017, 15:00 Uhr FC 07 Heidelsheim – FC Español Karlsruhe; bereits am Samstag, 18. März 2017, 15:30 Uhr FC 07 Heidelsheim 2 – FC Germ. Karlsdorf (Kreisklasse A Bruchsal)

Mit den Spaniern gastiert am kommenden Sonntag eine Mannschaft in Heidelsheim, die aktuell wohl nicht zu Unrecht den Platz an der Sonne ganz oben einnimmt. Nachdem die Karlsruher in den vergangenen Spielzeiten  laut Expertenmeinungen wahrscheinlich immer etwas hinter ihren Erwartungen zurück blieben, gelang es Ihnen mit Beginn dieser Spielzeit, sich hochkarätig zu verstärken und in der Winterpause konnte sogar noch einmal nachgelegt werden. Prunkstück der Truppe um den jungen Trainer Motekallemi, der früher unter anderem für den ASV Durlach seine Kickstiefel schnürte, ist ganz eindeutig die Offensivabteilung mit bisher 39 erzielten Treffern. Hinten hat Español im Gegensatz dazu aber schon 22 Gegentore einstecken müssen, das ist genau einer weniger als unser FC 07 Heidelsheim. Und genau da gilt es primär den Hebel anzusetzen, denn die Defensivreihe scheint nicht ganz unverwundbar zu sein. Wenn es gelingen sollte, die gefährlichen Angreifer in Schach zu halten und darüber hinaus auch noch die gegnerische Abwehr zu beschäftigen, dann ist sicherlich auch gegen die klar favorisierten Karlsruher etwas drin, was schon das Vorspiel gezeigt hat, in dem die Heidelsheimer gut mitspielten, letztendlich aber nur ihre klaren Chancen nicht nutzen konnten und somit am Ende mit einer 1:3 Niederlage die Heimreise antreten mussten. Der FCH ist jedenfalls mit zwei Siegen recht gut ins neue Jahr gestartet und kann somit eigentlich befreit aufspielen. Man ist sicherlich nicht ganz chancenlos und rechnet sich auch gegen den Tabellenführer etwas aus. Vielleicht gelingt ja die Überraschung und man kann den Ligaprimus etwas ärgern.

Unsere 2. Mannschaft spielt in der Kreisklasse A Bruchsal in einer vorgezogenen Partie bereits am Samstag zuhause gegen den FC Germ. Karlsdorf. Bleibt zu hoffen, dass die Mannen um Trainer Eugen Seibert den Überraschungserfolg aus dem Vorspiel wiederholen und den ersten Sieg im noch jungen neuen Jahr einfahren können. Teilweise waren schon in den ersten beiden Spielen gute Ansätze zu sehen, doch vor allem in der Offensive haperte es noch ein klein wenig und es fehlte noch etwas der letzte Zug sowie die notwendige Konsequenz vor dem gegnerischen Tor.

Zu diesen beiden sicherlich sehr interessanten Begegnungen werden wiederum alle Fußballfreunde und Fans des FC 07 Heidelsheim recht herzlich eingeladen. Unterstützen Sie bitte unsere beiden Mannschaften erneut recht zahlreich und lautstark, sie haben es sich verdient.

Kommentare sind geschlossen.