Bei den letzten Heimspielen der Fußballsaison 2016/17 am kommenden Wochenende im Heidelsheimer Kraichgaustadion ist nochmals Derbytime angesagt. Hier die beiden Partien: Samstag, 20. Mai 2017, 17:00 Uhr FC 07 Heidelsheim – FC Östringen (Landesliga Mittelbaden) sowie am Sonntag, 21. Mai 2017, 15:00 Uhr FC 07 Heidelsheim 2 – FzG Münzesheim (Kreisklasse A Bruchsal)

Mit dem FC Östringen präsentiert sich zum abschließenden Heimspiel eine Mannschaft im Kraichgaustadion, die bisher eine sehr gute Saison gespielt hat und sich daher augenblicklich nicht zu Unrecht auf dem 7. Tabellenplatz befindet. Der FC Östringen verfügt über eine junge eingespielte Mannschaft, die jedem Gegner das Leben schwer machen kann. Dies bekam zuletzt auch der als Ligaprimus angereiste ATSV Mutschelbach, bei dem unsere Mannschaft am letzten Spieltag (Samstag, 27.05., 17:00 Uhr) noch antreten muss, ganz deutlich zu spüren, denn nach einer verdienten 1:2 Auswärtsniederlage sind die „Waldenser“ die Tabellenführung erst mal wieder los. Nachdem der FC 07 Heidelsheim mit dem 3:3 am vergangenen Mittwoch beim FSV Buckenberg ja endlich den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen konnte hoffen wir, dass sich der Druck und die Anspannung bei den Spielern zwischenzeitlich etwas gelöst hat, so dass wir uns auf ein hoffentlich schönes Derby freuen können. Für beide Mannschaften geht es zwar letztendlich nur noch um das Prestige, aber nichtsdestotrotz werden sie die Partie sicherlich mit der nötigen Ernsthaftigkeit angehen. Und was gäbe es da schöneres, als wenn sich die Schneider-Truppe mit einem Heimsieg von seinen Fans verabschieden könnte.

Unsere 2. Mannschaft trifft am Sonntag in der Kreisklasse A Bruchsal ebenfalls zuhause auf die FzG Münzesheim. Die Mannen um Trainer Eugen Seibert waren in den letzten Spielen personell derart gebeutelt, dass leider keine Punkte mehr geholt werden konnten. Und nun kommt mit Münzesheim um den ehemaligen FCH´ler Andreas Macelski als Spielertrainer auch noch ein Gegner, der in der Rückrunde noch kein Spiel verloren hat und nach dem souveränen Meister und Aufsteiger TSV Rinklingen über die zweitbeste Abwehr verfügt. Es käme also schon fast einem Wunder gleich, wenn unsere Zweite da ihren knappen 1:0 Erfolg aus dem Vorspiel wiederholen könnte. Doch schon ein Punktgewinn wäre Gold wert, um nicht noch weiter in der Tabelle abzurutschen, auch wenn der FC 07 Heidelsheim 2 längst gesichert ist.

Zu diesen beiden sicherlich sehr interessanten Begegnungen werden nochmals alle Fußballfreunde und Fans des FC 07 Heidelsheim recht herzlich eingeladen. Unterstützen Sie bitte unsere beiden Mannschaften auch in den beiden letzten Saisonheimspielen recht zahlreich und lautstark, sie haben es sich wirklich verdient.

Kommentare sind geschlossen.