Aufwärtstrend der Zweiten hält an! FV Gondelsheim – FC 07 Heidelsheim II 1:2 (0:2):

Dank einer über weite Strecken bärenstarken Vorstellung vor allem in den ersten 45 Minuten kam die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim beim heimstarken FV Gondelsheim zu einem völlig verdienten 2:1 (2:0)-Auswärtserfolg und dürfte somit mit dem Abstieg wohl hoffentlich nichts mehr zu tun haben.

Die taktisch äußerst klug und hervorragend eingestellten Gäste nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und nach einem Freistoß von Spielertrainer Patric Gutknecht konnte Christopher Huber schon nach elf Minuten zur frühen 1:0 Führung einköpfen. Und es sollte noch besser kommen, denn keine 10 Minuten später erhöhte Halim Bayir im Anschluss an einen Eckball ebenfalls per Kopf auf 2:0. Aller guten Dinge sind drei dachte sich Pascal Baumeister, der mit einem weiteren Kopfball nach etwas mehr als einer halben Stunde scheinbar den dritten Gästetreffer erzielte, der jedoch wegen angeblicher Abseitsstellung vom guten Schiedsrichter nicht anerkannt wurde, so dass es "nur" mit einem 2:0 Vorsprung in die Kabine ging. Es war wohl mit die beste 1. Halbzeit, die unsere 2. Mannschaft in dieser Saison ablieferte und eigentlich hätte die Führung deutlicher ausfallen müssen. Heidelsheim war richtig gut im Spiel und total überlegen, doch einige Torchancen wurden teilweise viel zu leichtfertig vergeben, wobei vor allem Dennis Rommel kein Glück hatte.

Auch in den zweiten 45 Minuten blieben die Gäste tonangebend und es ergaben sich weitere Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben, da die Angriffe meist nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Erst als Heidelsheim in der Schlussphase mehrmals gewechselt hatte, unter anderem, um auch dem Nachwuchs aus der A-Jugend Einsatzzeiten zu ermöglichen, ging leider etwas der Spielfluss verloren und Gondelsheim nutzte seine erste richtige Torchance durch einen Distanzschuss neun Minuten vor dem Spielende von Murat Cukadaroglu zum 1:2 Anschlusstreffer, nachdem der FCH an der Mittellinie viel zu einfach den Ball her geschenkt hatte. Die Gastgeber drängten in der Schlussphase natürlich auf den Ausgleich, doch es blieb beim 2:1 Auswärtssieg, den die Gäste sowohl einer disziplinierten aber auch kämpferisch sowie spielerisch einwandfreien Vorstellung zu verdanken haben.

Am kommenden Pfingstsamstag wartet nun im heimischen Kraichgaustadion mit dem letztjährigen Aufsteiger FC Unteröwisheim ein Gegner, gegen den man nach einer 0:3 Niederlage aus dem Vorspiel noch etwas gutzumachen hat. Denn damals hatte man eigentlich alles im Griff, musste am Ende den Gastgebern dann aber doch völlig unnötig den Vortritt lassen.

Mannschaftaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:
Brenz, Müller, Rommel, Cicak (87. Loris Cabanas), Bayir (64. Bachmaier), Brunco (58. Hiller), Cordier (82. Bauer), Baumeister, Gül, Huber, Gutknecht

Tore: 0:1 Christopher Huber (11.), 0:2 Halim Bayir (21.), 1:2 Murat Cukadaroglu (81.)

Kommentare sind geschlossen.