2. Mannschaft übersteht ohne größere Probleme die 1. Kreispokalrunde! FC 07 Heidelsheim II – SG Zeutern/Oberöwisheim II 5:1 (1:0):

Mit einem deutlichen 5:1 (1:0)-Heimsieg gegen den C-Ligisten SG Zeutern/Oberöwisheim 2 zog die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim ohne größere Probleme in die 2. Kreispokalrunde ein und trifft hier nun am kommenden Wochenendeauf den Kreisligisten VfB Bretten. Nach einem zähen Beginn auf beiden Seiten stand Heidelsheims Abwehrspieler Christopher Huber nach 15 Minuten goldrichtig und konnte zum 1:0 abstauben, nachdem Halim Bayir im Anschluss an eine Ecke von Dennis Gül mit dem Kopf nur den Querbalken getroffen hatte. Die Gastgeber blieben auch in der Folgezeit tonangebend, schafften es aber nicht, bis zur Pause gegen defensiv eingestellte und nur auf Konter lauernde Gäste einen weiteren Treffer nachzulegen. Nach 36 Minuten wäre die Spielgemeinschaft sogar fast zum Ausgleichstreffer gekommen, doch zum Glück konnte Hendrik Lichtner kurz vor der Linie klären.

In den zweiten 45 Minuten bekamen die Gastgeber die Partie dann aber immer besser in den Griff und nach 61 Minuten stand erneut Huber nach einer Gül-Ecke und anschließender Kopfballverlängerung am kurzen Pfosten hinten goldrichtig und schob aus spitzem Winkel zum 2:0 ein. Und keine fünf Minuten später erhöhte Dominik Doll nach einem feinen Pass von Gül sogar auf 3:0. Zwar konnte Kai Michenfelder, die Leihgabe aus der Zeuterner 1. Mannschaft nach 69 Minuten im Anschluss an einen Konter zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzen, doch mit einem Weitschuss des eingewechselten Dennis Rommel (82.) war der Dreitorevorsprung wieder hergestellt. Nach 73 Minuten hatte Doll, nachdem er bereits Gästetorhüter Ruven Dreher umkurvt hatte, lediglich den Pfosten getroffen. Denn
Schlusspunkt unter eine zumindest im 2. Spielabschnitt völlig einseitige Partie setzte zwei Minuten vor Spielende der ebenfalls eingewechselte Süleyman Demirci mit einem schönen 17m-Schuss zum selbst in dieser Höhe verdienten 5:1 Endstand. Die Truppe von Gästespielertrainer Benjamin Trautwein, in Heidelsheim kein Unbekannter, hatte in der Schlussphase durch zwei Distanzschüsse zwar noch gute Möglichkeiten, die FCH-Nachwuchskeeper Philipp Brenz jedoch hervorragend parieren konnte.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:
Brenz, Lichtner, Vukelja, Pavlikov, Baumeister (84. Janjic), Gül (80. Demirci), Bayir (69. Rommel), Marco Köhler (61. Koch), Huber, Cicak, Doll

Torfolge: 1:0 Christopher Huber (15.), 2:0 Christopher Huber (61.), 3:0 Dominik Doll (66.), 3:1 Kai Michenfelder (69.), 4:1 Dennis Rommel (82.), 5:1 Süleyman Demirci (88.)

Kommentare sind geschlossen.