AH – Ausflug abermals ins Paznauntal

Nach der letztjährigen Skifreizeit in Ischgl war ziemlich schnell klar, dass dieses Event auch in diesem Jahr eine Wiederholung finden sollte. So haben wir uns recht frühzeitig für den Termin von Freitag, 31. März bis Sonntag, 02. April 2017 entschieden, also noch vor den Osterferien. Im Gegensatz zum letzten Jahr lag dieses Wochenende natürlich noch voll in der Hauptsaison. Diesbezüglich musste unsere Gruppe von insgesamt 25 Mann die Übernachtung in zwei verschiedenen Häusern hinnehmen, nämlich in der uns bereits bekannten Pension Royal Garny in Kappl -Dorf- und in der Pension Wiesenhof, im Ortsteil -Wiese-. Das tat dem Ganzen aber keinen Abbruch, zumal unsere Gruppe, bestehend aus AH´lern, aber auch von Mitgliedern anderer Vereine aus Heidelsheim und Umgebung, sehr gut zusammen passte. Unsere Abfahrt erfolgte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag pünktlich um 02:00 Uhr. Wie bereits im letzten Jahr nutzten wir hierzu einen gut ausgestatteten Fernreisebus der Firma Express Drive GmbH aus Baden-Baden, welcher natürlich abermals von Oliver Steiert sicher und zuverlässig gelenkt wurde. Nach einem mobilen Frühstück auf einer Raststätte nahe unseres Zielortes kamen wir dort bereits gegen 08:00 Uhr an. Gepäck auf das Zimmer und schon waren wir in Richtung Ischgl unterwegs, wo uns ein Skitag bei sommerlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel bevorstand und die Nicht-Skifahrer das herrliche Wetter im Dorf genießen konnten. Da in diesem Jahr kein Fußballspiel gegen die einheimischen Kicker auf dem Programm stand, konnte der Après Ski fließend in die abendliche Unterhaltung von verschiedenen Kneipen übergehen. Je nach Lust, Laune und Kondition endete der Abend für den einen früher und für den anderen später. Am nächsten Morgen hieß es dann keinesfalls ausschlafen, sondern nach einem stärkenden Frühstück abermals rauf auf die Bretter. Mit mehreren Sammeltaxis ging es in Richtung unseres Basislagers, in Form unseres Busses, welcher an der Silvretta Bahn die ganze Zeit über abgestellt war. Wiederum bei gutem Wetter verlief der zweite Tag und der Abend mehr oder minder im selben Rhythmus. Am Sonntagmorgen waren es dann nur noch wenige, die den Weg auf den Berg suchten. Die anderen machten einen Bummel durch Ischgl, schnupperten in verschiedenen Geschäften oder ruhten sich einfach mal aus. Am Mittag erreichte die Stimmung vor der Hexenküche noch einmal ihren Höhepunkt, bevor es gegen 18:00 Uhr in Richtung Heimat ging, wo alle noch vor Mitternacht ankamen, zwar etwas müde, aber gesund.. Wie im letzten Jahr auch hat es den Teilnehmern wohl gefallen und somit wird sich dieses Ausflugwochenende auch in 2018 wiederholen. Interessierte können sich jetzt schon mal den Termin vormerken, nämlich Freitag 13. bis Sonntag, 15 April 2018.

Kommentare sind geschlossen.