2. Mannschaft trotz guter Leistung erneut im Hintertreffen! FC Neibsheim – FC 07 Heidelsheim II 2:0 (0:0):

Durch zwei späte Treffer musste die zuletzt schwer gebeutelte 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim im Auswärtsspiel beim FC Neibsheim eine unglückliche 0:2 (0:0)-Niederlage hinnehmen, zeigte sich mit dem noch zur Verfügung stehenden Personal aber gegenüber der heftigen 1:6 Heimschlappe zuletzt gegen den TSV Oberöwisheim zumindest kämpferisch deutlich formverbessert und mit etwas Glück wäre fast sogar ein Punktgewinn heraus gesprungen.

Auch im Brettener Stadtteil musste der FCH aufgrund Abstellungen an die 1. Mannschaft sowie unverständlicher kurzfristiger Absagen gleich auf vier Spieler der AH-Abteilung zurückgreifen, die ihre Sache jedoch allesamt recht ordentlich machten. Neibsheim war zwar von Beginn optisch überlegen und hatte deutlich mehr Spielanteile, doch die sich ergebenden Torchancen wurden durch Schüsse über -bzw. neben das Tor teilweise etwas zu leichtfertig und überhastet vergeben oder Heidelsheims Torhüter Samuel Ochs war zur Stelle. So war es auch nicht ganz verwunderlich, dass die größte Chance des 1. Durchgangs an die Gäste ging, als David Pastuovic (42.) freistehend aus fünf Metern genau in die Arme von Neibsheims Keeper Philipp Mindler köpfte, so dass mit einem torlosen 0:0 Unentschieden die Seiten gewechselt wurden.

Die Gastgeber, die in der neuen Saison ja bekanntlich von Eugen Seibert trainiert werden, waren auch zu Beginn der zweiten 45 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, doch die Gäste konnten zunächst hinten weiterhin die Null halten. Mit der Einwechslung der beiden AH-Spieler Jochen Jägle und Chris Dres (Andreas Manske und Ionut Dracea standen sogar in der Anfangsformation) bekam Heidelsheim dann aber wieder etwas Aufwind und es gab auch wieder vereinzelte Möglichkeiten. Immer wieder wurden die Angriffe schön über die Außenpositionen vorgetragen, doch im Sturmzentrum fehlte leider ein Vollstrecker. Die wohl größte Chance hatte Dracea, der schon gegen Oberöwisheim den Ehrentreffer erzielte, kurz vor seiner Auswechslung, als er mit einem feinen Gassenball aus dem Mittelfeld bedient wurde, nach dem anschließenden Freilauf dann aber die Kugel um Zentimeter neben den Pfosten setzte. Mit zunehmender Spieldauer bekam Neibsheim aber wieder mehr Oberwasser, zumal bei Heidelsheim spätestens in der Schlussviertelstunde auch die Kräfte merklich schwanden und man keine Auswechselmöglichkeiten mehr hatte. Das Abwehrbollwerk der Gäste sollte allerdings bis sieben Minuten vor Spielende halten, ehe Giuseppe Brancato die Gastgeber doch noch mit 1:0 in Führung brachte. Der FCH es gleich mehrmals nicht, den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern und Brancato traf aus dem Hinterhalt. Heidelsheim warf nun in den verbleibenden Restminuten verständlicherweise noch einmal alles nach vorne und fing sich nach einem Konter durch Chouaibou Tankah Mouiche (86.) sogar noch einen zweiten Gegentreffer zum bitteren 0:2 Endstand ein.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:
Ochs, Cordier, Deniz, Schweinberger, Baumeister, Pastuovic, Dracea (68. Dres), Kracker, Manske, Seibert, Marco Köhler (60. Jägle)

Torfolge: 1:0 Giuseppe Brancato (83.), 2:0 Chouaibou Tankah Mouiche (86.)

Kommentare sind geschlossen.