Im Finale knapp geschlagen!

Wieder einmal gelang unserer AH der Einzug ins Finale eines AH-Turnieres. Mit immerhin 11 Mannschaften, die in zwei Gruppen antraten, war die Konkurrenz nicht untätig. Aufgrund der geringen Spielzeit von nur 10 Minuten galt es zunächst, die Defensive zu stärken, um dann möglichst das erste Tor zu erzielen. Das gelang im ersten Spiel gegen Bahnbrücken. Bernd Gutknecht erzielte den 1:0 Siegtreffer. Im zweiten Spiel gegen Mühlbach mussten wir uns mit einem 1:1 zufrieden geben. Das Tor für unsere AH erzielte Rainer Pietsch. Den Siegtreffer zum 1:0 im nächsten Gruppenspiel gegen die Gastgeber aus Zaisenhausen erzielte abermals Rainer Pietsch. Die beiden anderen Gruppenspiele gegen Flehingen und Odenheim wurden, wie sollte es auch anders sein, ebenfalls mit 1:0 gewonnen. Hier taten sich Peter Pfeiffer und Timo Klinger als Torschützen hervor.

Ohne Halbfinale trafen nun gleich die Gruppensieger im Finale aufeinander. Hier ging es gegen den TSV Kürnbach. In der regulären Spielzeit konnte kein Sieger ermittelt werden, weswegen es gleich anschließend zum Neunmeterschießen kam. Dort konnten sich letztendlich die Sportkameraden aus Kürnbach durchsetzen.

Dritter wurden die AH aus Odenheim; vierter der FVS Sulzfeld.

Es spielten: Markus Kammerer (Tor), Peter Pfeiffer, Mirko Servay, Tobias Meis, Ralph Landmesser, Timo Klinger, Rainer Pietsch, Wolf-ram Lanz, Bernd Gutknecht, Jürgen Heinrich.

Kommentare sind geschlossen.