Ü50 bei Süddeutscher Meisterschaft in Oberkirch

Als aktueller Badischer Meister und somit als Vetreter des Badischen Fußballverbandes ging es am 01.08.2015 für die Ü 50 SG Heidelsheim/Gondelsheim zu der süddeutschen Meisterschaft im Kleinfeld in den Schwarzwald, nach Oberkirch. Dort mussten sich unsere Männer aus Heidelsheim und Gondelsheim mit den Vertetern aus anderen Landesverbänden messen lassen. Für den Fußballverband Bayern war der 1. FC Nürnberg zu Gast, für Hessen die SG Hoechst Classique, aus Württemberg war die SG Bettringen vertreten und für den Südbadischen Fußballverband die SG Stadelhofen/Oberkrich, die das Turnier auch ausrichteten.

Im ersten Spiel ging es gegen die Gastgeber, den späteren Turniersieger, die SG Stadelhofen/Oberkirch. Bereits in einer sehr frühen Phase des Spiels, die Zuordung stimmte noch nicht, gelang den Gastgebern das 1:0. Das vereinfachte für die Südbadener das Spiel erheblich und sie kontrollierten das Geschehen auf dem Platz. Unsere verstärkten Offensivbemühungen führten nicht zum Ausgleich, sondern die dadurch entstandenen Lücken in der Abwehr konnten die Gastgeber in den 15 Minuten Spielzeit nutzen und trafen noch zweimal –  3:0 so der Endstand. Im nächsteFC 07 Heidelsheim e.V.n Spiel gegen die als Favorit gehandelte SG Hoechst Classique ging unsere Mannschaft konzentrierter zur Sache. So war das Spiel lange Zeit ausgeglichen bevor die Frankfurter das 1:0 erzielen konnten. Aber auch danach wurde weitergekämpft. Rainer Pietsch wurde im Strafraum gefault und konnten diesen Strafstoß auch gleich selber zum 1:1 Endstand einschieben. Nach zwei Spielen Pause ging es gegen den württembergischen Vertreter, die SG Bettringen. Hier konnten unsere Mannen erstmalig souverän ihr Spiel durchziehen und gewannen auch in der Höhe verdient mit 3:0. Die Tore erzielten Thomas Kowalski, Rainer Pietsch und Johann Busic. Mit diesem positiven Eindruck und guter Dinge ging es ins letzte Spiel gegen den 1. FC Nürnberg. Hier zeigte sich allerdings das die letzten Spiele Kraft gekostet hatten – die Füße waren schwer, die letzte Konzentration war auf der Strecke geblieben. So stand es am Ende 3:1 für die Franken. Unseren Treffer erzielte abermals Rainer Pietsch.

Am Ende belegten wir  vor der SG Bettringen den vierten Platz, die SG Hoechst Classique wurde dritter, zweiter der 1. FC Nürnberg und der Gastgeber fährt als Turniersieger im September zum DFB-Cup nach Berlin. Bei den parallel stattfindenden Meisterschaften Ü 35 Kleinfeld der Frauen wurde die SG Gomadingen/Tettnang (Württemberg) Süddeutscher Meister. Bei den Ü 40 Großfeldmeisterschaften der Männer belegten die Sportfreunde DJK Bühlerzell (Württemberg) und die SG Fehlheim/Lorsch (Hessen) Platz eins und zwei. Sowohl der Meister als auch der Vizemeister sind für Berlin qualifiziert.

Unser Kader: Hartmut Becker, Johann Busic, Roger Cordier, Siegfried Holler, Jürgen Heinrich, Thomas Kowalski, Rene Gaß, Ralf Zutavern, Frank Gramlich (Tor) und unser Spielleiter Rainer Pietsch.

Die Begegnungen und Ergebnisse der Süddeutschen Ü50-Meisterschaft 2015:

SG Heidelsheim/Gondelsheim – SG Stadelhofen-Oberkirch  0:3
SG Bettringen – 1. FC Nürnberg  0:0
SG Hoechst Classique – SG Heidelsheim/Gondelsheim  1:1
SG Stadelhofen-Oberkirch – SG Bettringen  2:0
1. FC Nürnberg – SG Hoechst Classique  3:2
SG Heidelsheim/Gondelsheim – SG Bettringen  3:0
SG Stadelhofen-Oberkirch – 1. FC Nürnberg  1:0
SG Bettringen – SG Hoechst Classique  0:2
1. FC Nürnberg – SG Heidelsheim/Gondelsheim  3:1
SG Hoechst Classique – SG Stadelhofen-Oberkirch  1:0

Kommentare sind geschlossen.