Nach dem Titel bei der Badischen Meisterschaft 2017 und dem Erreichen der Baden-Württembergischen Meisterschaft 2018 gelang unserer Ü40-Mannschaft nach mehreren vergeblichen Anläufen endlich auch der Gewinn der Kreismeisterschaft. Im einheimischen Kraichgaustadion gewannen wir alle Spiele und sicherten uns so souverän den Titel. Im ersten Spiel trafen wir auf den TUS Mingolsheim, die uns bei der Großfeldmeisterschaft noch in die Schranken wiesen. Nach der Führung durch Sascha Brandenburger erhöhte Chris Dres auf 2:0. Mingolsheim steckte nicht auf und verkürzte auf 2:1, ehe erneut Brandenburger mit seinem 2. Treffer für die Entscheidung sorgte und den Endstand von 3:1 herstellte. Die zweite Begegnung bestritten wir gegen die SG Karlsdorf/Neuthard. In einem Spiel zweier starker Abwehrreihen gelang Steffen Bruckert per Kopf der sehenswerte Siegtreffer nach einer schönen Vorlage von Andreas Zutavern. Kurz zuvor war Bruckert noch an der Latte per Kopf gescheitert. Vor dem dritten Spiel gegen die SG Neibsheim/Bauerbach hatten wir den Vorteil, dass wir ausgeruhter als unsere Gegner waren, was wir auch entsprechend nutzen konnten. Nach einer kleinen Anlaufphase war es Andreas Emmerich, der den Bann brach. Emmerich setzte zum Solo an, verlud 4 Gegenspieler und ließ dem Torhüter mit einem präzisen Flachschuss keine Abwehrchance. Die Gegenwehr der Neibsheimer wurde fortan weniger und Chris Dres erzielte nach einem schönen Konter das 2:0. Sascha Brandenburger und Andreas Zutavern schraubten das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe. Anschließend ließen wir aber noch mehrere Chancen aus, so dass es beim 4:0 blieb. Somit kam es zum Showdown beim letzten Spiel des Turniers. In diesem trafen wir auf dem Vorjahressieger FC Östringen. Beide Mannschaften hatten alle ihre Spiele gewonnen und wir hatten den Vorteil der besseren Tordifferenz. In einem über lange Zeit spannenden Spiel ließ unsere Abwehr den Östringern kaum Möglichkeiten auf einen Torerfolg, und so war es am Ende der an diesem Tag glänzend aufgelegte Sascha Brandenburger, der nach hervorragender Vorarbeit von Steffen Bruckert den 1:0-Siegtreffer für uns markierte. Anschließend wurde der erstmalige Titel gebührend gefeiert. Durch diesen Erfolg hat sich unsere Ü40 neben dem FC Östringen für die Badischen Meisterschaften am 29.06. in Ketsch qualifiziert.

Es spielten: Martin Lenzner, Andreas Zutavern, Chris Dres, Andreas Emmerich, Hans-Frieder Hermann, Mirko Servay, Jörg Feßenbecker, Steffen Bruckert und Sascha Brandenburger

 

Kommentare sind geschlossen.