Am Samstag nahmen die „Alten Herren“ des FC Heidelsheim beim Ü32 Hallenturnier in Ubstadt teil. Unsere Mannschaft, die mit einem sehr gut bestückten Kader anreiste, war mit hohen Erwartungen ins Turnier gestartet. Mit drei unnötigen Niederlagen, einem Sieg und einem Unentschieden scheiterte unsere Mannschaft allerdings in der Vorrunde. Die komplette Mannschaft spielte weit unter Ihren Möglichkeiten! Im ersten Spiel gegen den FV Wiesental war die Mannschaft sehr überlegen, konnte aber nur ein Tor durch Chris Dres (nach tollem Solo), zum 1 : 1 erzielen. Das zweite Spiel gegen den 1. FC Bruchsal wurde mit 1 : 0 verloren. Auch hier konnten wir unsere Chancen nicht in Tore umsetzen. Spiel 3 ging mit 2 : 1 an den späteren Turniersieger Germania Neureut. Ein zweifelhafter Neunmeter brachte das 0 : 1, das wir im Gegenzug durch Timo Klinger ausgleichen konnten. Danach wollten wir die Partie für uns entscheiden und vernachlässigten die Abwehr, sodaß ein Konter die Entscheidung brachte. Spiel 4 gegen den SV Zeutern war ein einziger Sturmlauf auf das Tor unseres Gegners, das erlösende Tor zur Führung wollte nicht fallen und so kam es wie sooft, dass ein Konter des SV Zeutern die 1 : 0 Führung und somit den Sieg bedeutete. Im letzten Spiel gegen Weiher gelang uns endlich eine schnelle Führung durch Matthias Barth, kurz danach legte Hansi Höchstmann nach. Und so wurde das letzte Spiel zum Selbstläufer. Das 3 : 0 schoß Chris Dres und das 4 : 0 Marco Brunco. Nach einer Unachtsamkeit schoß Weiher das unnötige Anschlusstor. Das Endergebnis von 5 : 1 war Thomas Baumeister mit einem 9 Meter vorbehalten.

Es spielten: Thomas Baumeister (Tor), Chris Dres, Timo Klinger, Ralf Fessenbecker, Andreas Manske, Christopher Höchstmann, Marco Brunco, Matthias Barth, Andreas Zessinger.

Kommentare sind geschlossen.