AH-Stadtmeister 2015 im Kleinfeld  ist der FC 07 Heidelsheim

Vier Spiele – vier Siege. Keine andere teilnehmende Mannschaft konnte unserer AH an diesem Abend das Wasser reichen. Nachdem zwei Mannschaften, nämlich der FSV Büchenau und der DJK Bruchsal abgesagt hatten, spielte nach der Änderung des Turnierplanes  jeder gegen jeden.

Bei Temparaturen nahe der 40° C  Marke  schlug unsere Mannschaft im ersten Spiel den SV 62 Bruchsal mit 1:0, der FC Obergrombach wurde mit einem deutlichen 3:0 besiegt. Im dritten Spiel gegen den 1. FC Bruchsal geriet unsere Mannschaft zunächst mit einem Tor in Rückstand. Aber auch das war kein Problem – Chris Dres drehte durch zwei Treffer binnen weniger Minuten das Spiel und so gingen wird nach 12. Minuten abermals als Sieger vom Platz. Im letzten Spiel behielten wir gegen den FC Untergrombach mit 1:0 ebenfalls die Oberhand.

Der Titelgewinn ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass noch einen Tag zuvor die Mannschaft noch nicht sicher fest stand. Zahlreiche Stammspieler  waren nämlich aus beruflichen oder privaten Gründen nicht verfügbar; des Weiteren musste der eine oder andere verletzungsbedingt absagen. Aber unserem Spielleiter Rainer Pietsch ist es trotzdem gelungen eine schlagkräftige Truppe auf den Platz zu bringen. So standen an diesem Abend ersatzweise Jochen Jägle, Hans-Frieder Hermann, Ralf Feßenbecker  und Markus Höchsmann zur Verfügung. Chris Dres, Ionut Dracea, Wolfgang Kiefer und Rainer Pietsch ergänzten den Kader. Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt. Jochen Jägle verletzte sich im zweiten Spiel unglücklich und wird wohl eine Zeit lang auf sportliche Aktivitäten verzichten müssen. Chris Dres erzielte insgesamt 4 Treffer, Ralf Feßenbecker, Jochen Jägle und Ionut Dracea jeweils 1 Treffer.

Kommentare sind geschlossen.