Am Samstagabend, 30.01.2016, kam es in der Heidelsheimer Sporthalle gleich im Anschluss an das Juniorenturnier zum Aufeinandertreffen von insgesamt 10 AH-Mannschaften. Spielberechtigt hierfür waren sämtliche Spieler, die das 35. Lebensjahr schon erreicht haben oder 2016 noch feiern dürfen. Nachdem es kurzfristig zu einer Mannschaftsabsage kam, musste der gastgebende FCH und Ausrichter des Turniers seine letzten Reserven bündeln, um letztlich eine zweite Mannschaft zu stellen. So trafen vor einer überschaubaren Anzahl an Zuschauern in der Gruppe A die Mannschaften des FC Obergrombach, des SV Lauf (Südbaden), des PSV Karlsruhe, des VfR Kronau und des FC 07 Heidelsheim 2 aufeinander. In der Gruppe B standen sich der SV 62 Bruchsal, der SV Gochsheim, der FVS Sulzfeld, der FV Ubstadt und des FC 07 Heidelsheim 1 gegenüber. Nach den durchaus interessanten Spielen der Vorrunde, die aber teilweise auch mit etwas übertriebener Härte geführt wurden, konnten sich der PSV Karlsruhe und der FV Ubstadt als jeweilige Gruppenerster direkt für das Finale qualifizieren. Knapp dahinter folgten der VfR Kronau und der FC 07 Heidelsheim 1 als jeweilige Gruppenzweiter, die somit das Spiel um Platz drei und vier rerreichten. Im kleinen Finale konnten sich dann die Gastgeber mit 2:0 gegen den VfR Kronau durchsetzen und das abschließende Endspiel gewann der FV Ubstadt souverän mit 4:1 gegen den PSV Karlsruhe.
Wenngleich man sich von Seiten des Veranstalters doch etwas mehr Gäste als Zuschauer und anschließend an der Bar gewünscht hätte, war es unterm Strich wieder einmal ein gelungener Sportabend, der wohl im nächsten Jahr seine Wiederholung finden wird.

Kommentare sind geschlossen.